Sie sind nicht angemeldet.

541

22.03.2018, 21:26

Robyn:

"Tatsächlich?" - meine Augenbrauen fuhren nach oben. "Hätte ich nicht gedacht."
***Urlaub**** 8)

542

22.03.2018, 21:32

"Es hilft mir, den Alltag ein wenig hinter mir zu lassen."
Jeder Mensch braucht Träume. Das hält uns davon ab stehenzubleiben.

543

22.03.2018, 21:41

Robyn:

Ich nickte verständnisvoll.
"Ich wünschte, ich hätte etwas, was mir dabei helfen könnte, dem Alltag zu entkommen."
***Urlaub**** 8)

544

22.03.2018, 21:48

"Na, dann suchen wir dir wohl eine super Ablenkung", grinste ich. "Vielleicht versuchst du es auch mal mit einem Buch? Oder Sport?"
Jeder Mensch braucht Träume. Das hält uns davon ab stehenzubleiben.

545

22.03.2018, 22:01

"Ich dachte eher an Alkohol." - sagte ich und lächelte ihn traurig an. "Aus meine Situation kann mir wieder ein Buch noch Sport retten."
***Urlaub**** 8)

546

22.03.2018, 22:07

Ich sah sie ernst an.
"Alkohol ist da aber auch keine Lösung, Robyn. Das macht dich kaputt."
Jeder Mensch braucht Träume. Das hält uns davon ab stehenzubleiben.

547

23.03.2018, 14:16

Robyn:

"Glaub mir, ich weiß es." - sagte ich und nickte traurig. "Ich habe schon so viel versucht, um die Erinnerungen zu löschen."
***Urlaub**** 8)

548

23.03.2018, 20:34

"Gut", sagte ich leise und sah sie dann an. "Wenn ich dir irgendwie helfen kann, sag mir Bescheid."
Jeder Mensch braucht Träume. Das hält uns davon ab stehenzubleiben.

549

23.03.2018, 20:35

Robyn:

"Küss mich." - verlangte ich von ihm.
***Urlaub**** 8)

550

23.03.2018, 21:15

"Liebend gerne", erwiderte ich, beugte mich zu ihr und begann ihre Lippen mit meinen zu necken.
Jeder Mensch braucht Träume. Das hält uns davon ab stehenzubleiben.

551

23.03.2018, 21:23

Robyn:

Ich schlang meine Arme um seinen Hals und küsste ihn genaus so hingebundsvoll, wie er mich.
***Urlaub**** 8)

552

23.03.2018, 21:24

Kurz darauf lagen wir schon auf dem Sofa und meine Hände hatten sich wieder unter ihr Shirt verirrt. Ich musste sie einfach berühren!
Jeder Mensch braucht Träume. Das hält uns davon ab stehenzubleiben.

553

23.03.2018, 21:32

Robyn:

Sein Duft war einfach so unwiderstellig, dass ich an nichts anderes denken konnte. Mein Gehirn setzte aus und ich ergab mich der animalischen Seite in mir.
***Urlaub**** 8)

554

23.03.2018, 21:38

Doch bald musste ich einen Rückzieher machen und sah sie atemlos an.
"Kurze Pause, okay?"
Jeder Mensch braucht Träume. Das hält uns davon ab stehenzubleiben.

555

23.03.2018, 21:44

Robyn:

Mit einem breiten Lächeln sah ich ihn an und schüttelte den Kopf. Dann griff ich nach seinem T-Shirt und zog ihn wieder an mich, um ihn wieder zu küssen.
***Urlaub**** 8)

556

23.03.2018, 21:55

Doch wieder löste ich mich.
"Robyn, ich möchte es langsam angehen", sagte ich leise. "Wenn du mir jetzt keine Pause gibst, liegst du gleich in meinem Bett."
Jeder Mensch braucht Träume. Das hält uns davon ab stehenzubleiben.

557

23.03.2018, 22:06

Robyn:

"Das ist das, was ich möchte, Aiden." - sagte ich und spielte mit dem Haar an seinem Nacken. "Du wolltest mich helfen, alles zu vergessen."
***Urlaub**** 8)

558

23.03.2018, 22:28

"Ja, das wollte ich."
Ihre Hand machte mich wahnsinnig.
"Aber ich habe Angst, dass du verschwindest, wenn ich jetz tmit dir schlafe."
Jeder Mensch braucht Träume. Das hält uns davon ab stehenzubleiben.

559

23.03.2018, 23:14

Robyn:

"Es kann auch passieren, wenn du nicht mit mir schläfst." - gab ich zu und meine Hände fuhren unter sein T-Shirt. Ich konnte seine festen Muskeln spüren über meinen Fingerspitzen.
***Urlaub**** 8)

560

23.03.2018, 23:26

Gute Nacht ^^

Ich erschauderte.
"Aber das möchte ich, Robyn. Ich möchte dich wiedersehen. Weil ich dich echt mag."
Jeder Mensch braucht Träume. Das hält uns davon ab stehenzubleiben.

Ähnliche Themen