Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RockundLiebe Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

yuna151

Erleuchteter

Beiträge: 110 191

Wohnort: Die Muddastadt XD

  • Nachricht senden

102

10.09.2018, 17:36

Tomoe:

Okay, damit hatte ich nun nicht gerechnet.
"He, was machst du da?", herrschte ich sie an, doch sie ließ nicht los. Ich wollte kein Mitleid! Vor allem nicht von einem Menschen.
Mutter hatte immer gewollt, das ich die Menschen beschützte. Das ich nciht so wurde wie mein Vater. Aber sie wurde von Menschen getötet. Nur, weil sie mich hatte! Weil mein Vater ein Yokai war und ich sein Blut auch in mir trug.
Nach ein paar Minuten ließ ich sie einfach amchen wie sie wollte und legte sogar einen Arm um sie.
❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

Kirinα Yuuki

❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

103

10.09.2018, 18:41

Izumi

Ich ließ mich nicht von seinem schroffen Ton einschüchtern, denn er sprach scheinbar immer so. Was mich aber überraschte, war, dass er einen Arm um mich legte. Langsam löste ich mich von ihm und strich eine lose Haarsträhne hinter meinem Ohr, das sich von dem Zopf gelöst hatte. "Ich werde für eine halbe Stunde bei Meister Watanabe meditieren und dann gehe ich nach Hause, bevor ich auf die Arbeit muss. Lass uns in halbe Stunde in meinem Zimmer treffen. In diese Kleidung fällst du auf wie ein bunter Hund und mein Bruder hat ein paar Kleidungen zurückgelassen, als er nach Tokio gezogen war. Er findet sie nicht mehr hipp genug für eine Großstadt, aber sie sind definitiv moderner als, was du jetzt anhast. Danach gehen wir zu meiner Arbeit, dort kann ich dir eine Nudelsuppe spendieren. Sie schmecken wirklich gut. Einverstanden?", fragend sah ich ihn an.


yuna151

Erleuchteter

Beiträge: 110 191

Wohnort: Die Muddastadt XD

  • Nachricht senden

104

10.09.2018, 19:32

Tomoe.

Sie bot mir solche Dinge ganz plötzich an?
"Warum amchst du das?"; fragte ich sie direkt.
❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

Kirinα Yuuki

❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

105

10.09.2018, 19:37

Izumi

"Ich bin kein herzloser Mensch und....du scheinst trotz deines groben und unhöflichen Verhalten anders zu sein, als ich glaubte. Ich dachte immer alle Yõkais und Han'yõs seien durch und durch bösartig. Ich dachte....du wärst wie der Yõkai, der mich damals als Kind angegriffen hatte", die letzten Worte sprach ich nur noch leise, denn ich erinnerte mich nicht gerne an diesem Tag. Noch heute spürte ich die Todesangst in meine Knochen, wenn ich an ihn dachte.


yuna151

Erleuchteter

Beiträge: 110 191

Wohnort: Die Muddastadt XD

  • Nachricht senden

106

10.09.2018, 19:49

Tomoe:

ich knurrte.
"Die meisten sind es auch. Und glaub mir, menschen ebenso! Es ist vollkommen egal, wa sman ist, Bösartigkeit gibt es überall."
❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

Kirinα Yuuki

❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

107

10.09.2018, 19:55

Izumi

Traurig seufzte ich, ich wusste, dass manche Menschen ebenso mit negativer Energie gefüllt war und bereit war schreckliche Dingen zu tuen. Es hatte nicht immer mit Besessenheit eines bösen Geistes oder Yõkai zu tun. Manche Menschen tun einfach böse Dingen, weil sie sich selbst verflucht hatten und das Licht verloren hatten. "Ich weiß und ich versuche dagegen was zu tun", antwortete ich ihm und blickte auf meinem Handy: "Jetzt muss ich los. Der Priester mag keine Verspätungen. Also nimmst du mein Vorschlag an?"


yuna151

Erleuchteter

Beiträge: 110 191

Wohnort: Die Muddastadt XD

  • Nachricht senden

108

10.09.2018, 20:04

Tomoe:

"Ich habe auch versuht was dagegen zu tun"; murmelte ich und nickte.
"Jaja, ich warte in deinem Zimmer auf dich. Trödel nur nicht rum. Sowas kann cih nicht leiden!"
ich drehte mich abrupt um und amchte mich auf den Rückweg.
❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

Kirinα Yuuki

❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

109

10.09.2018, 20:20

Izumi

Meine Nase kräuselte sich leicht bei seinem unhöflichen Ton, immerhin hatte ich ihn eingeladen. Aber ich würde keinen Dank von ihm erwarten. Nachdenklich ging ich endlich in den Wald hinein und als ich die Brücke erreichte, stellte ich das Fahrrad an einem Baum. Dann ging ich über die Brücke und die etliche Stufen, dabei vollführte ich die wichtige Reinigungsrituale. In der Gebetshalle erwartete mich Priester Watanabe. Er war ein hagerer, großer Mann mit einem langen Bart und kahlem Kopf. Er müsste so alt wie meine Großmutter sein und seine dunkle Augen wirkten weise. Gemeinsam begannen wir zu meditieren und schließlich schlossen wir die Meditation mit einem Gebet ab. Auf diese Weise füllte ich mich mit neue positiver Energie und bat gleichzeitig um Schutz meiner Seele, damit sie ihre Reinheit nicht verlor. "Izumi", wandte sich Priester Watanabe an mich: "Ist in letzter Zeit Ungewöhnliches passiert?" Sofort musste ich an den Han'yõ denken. "Wenn Sie mit Übernatürlichen ungewöhnlich meinen, dann passiert mir das wohl öfters", antwortete ich ihm. Das war keine Lüge, immerhin konnte ich die Geister spüren und sehen. Aus irgendeinem unerfindlichen Grund wollte ich ihm noch nicht von Tomoe erzählen, etwas hielt mich davon ab. Eindringlich sah er mich an: "Achte gut auf dich, Izumi." "Mache ich", antwortete ich verwirrt. Er war seltsam. Ich verließ den Shantõ-Schrein und als ich mein Fahrrad erreichte, spürte ich ein seltsames Kribbeln an meinem Nacken. Automatisch wurde meine Atmung schneller und ich schaute auf. "W-wer seid ihr?", erschrocken wich ich ein paar Schritte zurück. Auf dem Weg waren drei in Umhang verhüllte Gestalten. "Verrate uns, wo der Han'yõ ist und dir wird nichts geschehen, Miko", antwortete einer von ihnen. "Ich weiß nicht wovon ihr spricht", meine Stimme wurde ein wenig heller, was sie immer tat, wenn ich mich bei einer Lüge ertappte. Doch das war eine Notlüge, denn mit diese Typen stimmte was nicht. "Wir wissen, dass du Kontakt zu ihm hast und es ist jetzt nicht mehr deine Aufgabe, sondern unsere. Wenn du nicht kooperierst, werden wir eine schmerzvolle Mitteln anwenden müssen. Du scheinst einen Meister-Diener-Pakt mit ihm geschlossen zu haben und wir wissen, bei starker Schmerzen ist er verpflichtet dir zur Hilfe zu eilen", sagte wieder die Stimme. Meine Augen weiteten sich leicht. Oje, das klang nicht gut. Aber ich konnte doch nicht einfach nach ihm rufen. Was würden sie ihm antun? Es kam mir irgendwie wie ein Verrat vor. "Als Miko ist es meine Aufgabe mich um ihn zu kümmern und ich habe alles gut im Griff. Ihr braucht euch nicht sorgen und könnt dorthin zurückkehren, wo ihr immer gekommen seid", erwiderte ich fest, obwohl ich mich nicht gerade mutig fühlte. Plötzlich erschien einer von ihnen direkt vor mir und boxte in meinem Bauch. Der Schmerz schoss durch meinem Körper und keuchend brach ich auf dem Boden zusammen.


yuna151

Erleuchteter

Beiträge: 110 191

Wohnort: Die Muddastadt XD

  • Nachricht senden

110

10.09.2018, 20:59

Tomoe:

Ich war grade dabei die Katze zu ärgerb, die mich ganz augenscheinlich nicht mochte, als ich wieder etwas an mir zerren spürte. ich konnte mich kaum dagegen wehren!
Ganz plötzlich verschwand ich aus dem Zimmer, konnte aber noch mein Schwert greifen, und stand wieder im Wald. ich sah, wie das Mädchen sich krümmte vor Schmerz und sah die Gestalten.
"Was zum teufel ist heir los?!", brüllte ich.
❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

Kirinα Yuuki

❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

111

10.09.2018, 21:03

Izumi

Einen Moment konnte ich nicht atmen vor Schmerz und spürten die Tränen in meine Augen. Blinzelnd öffnete ich die Augen, als ich ein kleines Ziepen an meinem Handgelenk spürte und genau zur gleichen Zeit brüllte eine mir vertraute Stimme. "Verschwinde, es ist eine Falle! Sie wollen dich!", rief ich ihm zu. "Halt die Klappe, Miko", der Typ, der mir den Hieb verpasst hatte, hob seinen Fuß an und ich schützte reflexartig mit den Arme meinen Kopf.


yuna151

Erleuchteter

Beiträge: 110 191

Wohnort: Die Muddastadt XD

  • Nachricht senden

112

10.09.2018, 21:12

Tomoe:

Mir war sofort klar, das sie mich wollten. Als der kerl sie wieder angreifen wollte, sprang ich dazwischen, konnte sie greifen udn mit ihr einige Meter weit weg springen. Vorsichtig stellte ich sie ab und zog das Schwert.
"Küss mich"; knurrte ich sie an. Damit die macht des Schwertes sich wieder meldetet.
"Und keine Zeit für Diskussionen.
❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

Kirinα Yuuki

❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

113

10.09.2018, 21:17

Izumi

Ich erwartete einen Tritt, aber ich wurde plötzlich gepackt und in die Höhe gerissen. "Nijaah", schrie ich erschrocken und klammerte mich reflexartig an Jemanden. Dieser Jemand entpuppte sich als der Han'yõ und meine Füße spürten wieder den Boden. Er zog das Schwert und knurrte mich an. Einen Moment haderte ich mit mir, doch als die drei Typen sich uns näherten und ebenfalls Schwerter aus ihrem Umhänge zauberten, drückte ich schnell mit einem glühender Kopf einen Kuss auf seine Lippen.


yuna151

Erleuchteter

Beiträge: 110 191

Wohnort: Die Muddastadt XD

  • Nachricht senden

114

11.09.2018, 18:19

Tomoe:

Ich wäre kein kerl, wenn ich das nicht durchaus wirklich genossen hätte. Und den Kuss auch ein wneig länger andauern ließ als nötig.
Das Schwert wuchs wieder so beeindruckend und ich spürte die kraft regelrecht.
"Versuch abzuhausen, Izumi", riet ich ihr. Dabei iel mir auf, dass ich ihren namen zum ersten Mal sagte.
Ich kümmerte mich nicht weiter drum und griff an.
❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

Kirinα Yuuki

❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

115

11.09.2018, 18:29

Izumi

Seit wann nannte er mich beim Namen? Ansonsten erlaubte er sich immer mich mit Beleidigungen zu bewerfen. Meine Augen wurden groß. Ich sollte einfach abhauen? Wäre das nicht feige von mir? Würde das nicht widersprechen, das ich als Miko geschworen hatte? In diesem Fall schien Tomoe in Not zu sein und statt sich in Sicherheit zu bringen, wollte er scheinbar mich vor diese Typen bewahren. Der hämmernde Schmerz in meinem Magen erinnerte mich daran, wie gewissenlos sie waren. Sie waren sogar bereit für ihr Ziel zu töten, dessen war ich mir sicher. Ich tastete nach meinem O-Mamori. Konnte mein besonderer jadegrüner Stein helfen? Ich war mir nicht mal sicher, was für Wesen die Typen waren. Ihre Auren...sie waren seltsam verschleiert. Plötzlich musste ich an das Gespräch mit Sobo Kaede denken. Über meine Gabe. Über die Chakren. Ich biss auf meine Unterlippe. Ich musste versuchen mein Geist zu öffnen, damit ich meine Energie nach außen bringen konnte, um sie zu nutzen.


yuna151

Erleuchteter

Beiträge: 110 191

Wohnort: Die Muddastadt XD

  • Nachricht senden

116

11.09.2018, 19:51

Tomoe:

Auch ihre Schwerter wuchsen noch bevor mein Schwert auch nur auf eines von ihnen traf. Die Wucht hätte mich ast nach hinten gerissen, da ich einfach nicht damit gerechnet hatte.
Ich grinste. Oh ja, das wurde sicher ein spannender Kampf werden!
"Hey, was soll das Grinsen?!", knurrte der, der am größten war.
"Darf ich nciht? ich stelle mir eure Gesichter vor, wenn ihr am Boden liegt." Okay, oka, war vielleicht wenig dick aufgetragen, ber hey, die hatten dem Mädchen einfach so weh getan!
Und mir war absolut klar, das sie an mich ran wollten. Also hatte sie wegen mir Schmerzen!
Dieser Gedanke gefiel mir echt nicht.
Ich griff wieder an, musste verteidigen und wieder angreifen. Ehrlich, die waren ausdauernd.
❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

Kirinα Yuuki

❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

117

11.09.2018, 19:56

Izumi

Erschrocken stellte ich fest, dass die Schwerter der Typen ebenfalls "wachsen" konnten und noch bedrohlicher wirkte. Doch der Han'yõ wirkte so, als sei das alles nur ein Spiel. Er grinste sogar! Ich verzog das Gesicht, als mein Bauch wieder sich bemerkbar machte. Es würde ein hässlicher, großer Fleck geben. Jedenfalls hoffte ich, dass nur das sein würde. Aber ich glaubte bei innere Schäden, würde ich viel mehr leiden als nur großen Bauchschmerzen zu spüren. Ich setzte mich auf dem Boden ihn, legte meine Handflächen wie beim Beten aneinander und schloss konzentriert meine Augen. Scheinbar war ich den Typen nicht mehr interessant genug, sie hielten mich nicht für eine würdigen Gegner und waren nur auf Tomoe fixiert, da er ihr Ziel war. Also konnte ich versuchen meinen Geist zu öffnen.


yuna151

Erleuchteter

Beiträge: 110 191

Wohnort: Die Muddastadt XD

  • Nachricht senden

118

11.09.2018, 20:45

Tomoe:

ich sah aus dem Augenwinkel wie sie sich setzte. Dummes Mädchen! Ich hatte ihr doch ncht umsonst gesagt, das sie verschwinden sollte!
Und als hätte ich es shcon vorher gewusst, griff einer der Männer, der Kleinste, sie auch an.
Grade noch rechtzeitig konnte ich mich vor sie Stellen und den Schlag abwehren. Dafür erwischte ich aber einer an der Seite.
"Was zum Teufel machst du da?!"; schrie ich sie an.
❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

Kirinα Yuuki

❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

119

11.09.2018, 20:49

Izumi

Ich spürte einen Luftzug und das Kribbeln in meinem Nacken. Erschrocken öffnete ich meine Augen und sah entsetzt, wie der kleinere Typ mit dem Schwert auf mich zukam. Da hatte ich scheinbar völlig fehlgelegen. Aufeinmal erschien direkt vor mir Tomoe und ich sah, wie die Klinge des Gegners seine Seite traf. Ich zuckte zusammen, als er mich anschrie. "Ich....", stammelte ich hilflos und starrte auf die Wunde. Er blutete! Das....das wollte ich nicht. Ich wollte ihm helfen, doch stattdessen hatte ich es geschafft, dass er sich verletzte. "Pass auf!", rief ich, als der Typ ihn angreifen wollte.


yuna151

Erleuchteter

Beiträge: 110 191

Wohnort: Die Muddastadt XD

  • Nachricht senden

120

12.09.2018, 20:39

Tomoe:

Gerade noch rechtzeitig konnt eich ausweichen und sie dabei auch noch mit in Sicherheit bringen.
"Ist nur nen Kratzer", tat ich das ganze ab.
Aus irgendeinem grund wollte ich nicht, das sie sich Sorgen machte und sich die Schuld gab.
❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

Kirinα Yuuki

❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀