Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RockundLiebe Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

16.09.2018, 15:02

Am falschen Ende des Regenbogens (yuna&raindrop)

Behandle jeden so, wie du selbst behandelt werden möchtest.

Dieser Satz stand schon in der Bibel und noch heute ist er präsent. Allerdings nehmen ihn manche Menschen nicht allzu genau und halten nichts von Karma oder ausgleichender Gerechtigkeit. Sie verletzen, kränke und demütigen andere, weil sie sich für etwas Besseres halten und in dem Irrtum leben, sie müssten für ihre Gräultaten nicht bezahlen.
Nur ist das Gehirn eines Menschen wie eine Zeitkapsel. Die Erlebnisse unseres Lebens werden irgendwo vergraben, doch wir können sie nicht vergessen.
***Urlaub**** 8)

2

16.09.2018, 15:36

Aiden Paul James

Alter: 21 Jahre alt
Beruf: Student (Englisch und Wirtschaft)
Familie: Mutter Elisabeth (Buchhalterin), Vater Paul (Pilot) und Schwerster Adriana Elisabeth (studiert Jura)
Charkter: Aiden ist sehr ehrgeizig und möchte in allem, was er tut der Bester sein. Er kann nur sehr schlecht mit Niederlagen umgehen. Allerdings bleibt er in Konfliktsituationen stets ruhig, genießt es jedoch andere zu provozieren.
Besonderes: In der Highschool war es sehr beliebt und hat seine Beliebtheit meist dazu benutzt, um an Mädchen ranzukommen und auch, um andere zu demütigen und zu mobben.
Aussehen: Egor Kreed (mit vielen Tatoos)
***Urlaub**** 8)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Raindrop« (18.09.2018, 20:22)


yuna151

Erleuchteter

Beiträge: 110 191

Wohnort: Die Muddastadt XD

  • Nachricht senden

3

16.09.2018, 21:37

Kacey Prescott

Alter: 20 Jahre alt
Beruf: Studentin, fängt grade erst an
Familie: Vater William (Immobilienmakler), Mutter Sarah (Hausfrau), älterer Bruder Trevor (Gefeierter Footballstar)
Charkter: eher in sich gekehrt, liebt die Ruhe und das alleine sein, kann aber auch recht gut austeilen, für ihre freunde jedoch immer da
Besonderes: Vor einigen Jahren war sie noch sehr dick und wurde an der Highschool auch extrem gemobbt. Hat die Highschool daher ein jahr vor dem Abschluss gewechselt und "verschwand"
Aussehen:
❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

Kirinα Yuuki

❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »yuna151« (18.09.2018, 22:03)


4

18.09.2018, 20:29

Aiden:

Das Handy klingelte in meiner Hosentasche. Ich zog es raus und sah auf das Display. Es war mein bester Freund Walt.
"Hey Mann." - begrüßte ich ihn, als ich das Gerät an mein Ohr drückte, während ich meinen Blick auf die rote Ampel warf. "Ich bin auf den Weg." - sagte ich und klemmte das Handy zwischen Ohr und Schulter, um umzuschalten und das Auto in Gang zu setzen. "Natürlich komme ich heute zur der Party." - über seine alberne Frage verdrehte ich nur die Augen. "Es gibt bestimmt ganz viele neue Mädchen, die eine Führung durch das Collegegebäude brauchen." - ich grinste nur.
***Urlaub**** 8)

yuna151

Erleuchteter

Beiträge: 110 191

Wohnort: Die Muddastadt XD

  • Nachricht senden

5

18.09.2018, 21:40

Kacey:

Endlich!
Ich hatte es tatsächlich geschafft und war endlich angekommen. ich freute mich riesig auf meine Mitbewohnerinnen und hoffte so sehr, das sie freundlich waren und nicht sone hohlen Zicken.
Mit der ersten Kiisten ging ich zu der Campuswohnung in der sich mein Zimmer befand, schloss umständlich auf und stellte den Karton neben der Tür im Flur ab.
"Hallo?", rief ich in die WOhnung. War niemand da?
❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

Kirinα Yuuki

❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

6

18.09.2018, 22:08

Aiden:

Nachdem ich aufgelegt hatte, legte ich das Handy bei Seite und steuerte den Parkplatz des Colleges an.
Ich stieg aus und holte aus dem Kofferraum eine Sporttasche und ging dann über das Campusgelände. Walt und ich hatten auf dem Campus eine Wohnung im letzten Jahr bekommen und auch im neuen Jahr blieb es dabei. Die Wohnung verfügte über drei Schlafzimmer, ein Wohnzimmer mit kleiner Küche und Badezimmer. Das dritte Schlafzimmer hatten wir in ein Zockerzimmer unfunktioniert und ich hoffte nur, dass wir keinen Idioten als Mitbewohner zuschieben bekommen.
Ich holte den Schlüssel raus und betrat die Wohnung. Dabei stieß ich beinahe mit einer Frau zusammen. Hatte ich mich in der Adresse geirrt?
"Hallo." - begrüßte ich sie und mein Blick glitt über ihren schlanken Körper.
***Urlaub**** 8)

yuna151

Erleuchteter

Beiträge: 110 191

Wohnort: Die Muddastadt XD

  • Nachricht senden

7

18.09.2018, 22:17

Kacey:

Ich zuckte erschrocken zusammen und starrte ihn erstmal nur an. Was wollte der hier und warum hatte er einen Schlüssel?!
"Hey, was willst du hier?", wollte ich sofort wissen. Frauen und Männer hatten immerhin getrennte Unterkünfte in den einzelnen Wohnungen.
❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

Kirinα Yuuki

❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

8

19.09.2018, 19:42

Aiden:

Was war sie so zickig? - fragte ich mich und zuckte mit den Schultern. Sie befand sich hier in dem Wohnkomplex der männlichen Studenten und um es genau zu sehen in meiner Wohnung und dann ging sie mich so an.
"Das sollte ich wohl dich fragen." - meinte ich nur ruhig und ging an ihr vorbei. Ich ließ meine Tasche auf den Boden fallen und wand mich wieder an die Zimtzicke. "Das ist hier meine Wohnung."
***Urlaub**** 8)

yuna151

Erleuchteter

Beiträge: 110 191

Wohnort: Die Muddastadt XD

  • Nachricht senden

9

19.09.2018, 19:47

Kacey:

"Nein, bestimmt nicht!", sagte ich bestimmt.
"ich komme gerade von der Schlüsselvergabe und ich werde hier wohnen. Ich habe hier in dieser WOhnung ein Zimmer. Und was machst DU hier?"
Ich stemmte die Hände in die Hüfte und sah ihn herausfordernd an.
❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

Kirinα Yuuki

❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

10

19.09.2018, 20:09

Aiden:

Hatte ich es doch gewusst. Wenn eine Frau hübsch war, so war sie nicht besonders helle und das traf hier wie das Faust auf Auge.
"Nein, du befindest dich in den Wohnkomplex der Männer." - machte ich ihr klar. "Und hier wohne ich und mein Freund Walt."
***Urlaub**** 8)

yuna151

Erleuchteter

Beiträge: 110 191

Wohnort: Die Muddastadt XD

  • Nachricht senden

11

19.09.2018, 20:16

Kacey

Gott, Männer!
Ich kramte in meiner tasche den zettel heraus den ich dazu bekommen hatte.
"Hier, die genaue Adresse, die WOhnungsnummer und auch der verweis darauf, wie viele Zimmer hier sind und welche Etage und und und."
Und ich hatte es extra alles kontrolliert. Außerdem konnte ich ja wohl kaum einen falschen Schlüssel haben, wenn ich damit in die Wohnung gekommen war.
❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

Kirinα Yuuki

❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

12

19.09.2018, 20:44

Aiden:

Als sie mir das Papier vor die Augen hielt, schaute ich nur kurz hin und zuckte erneut mit den Schultern.
"Dann hast du falsche Info bekommen." - vermutete ich.
***Urlaub**** 8)

yuna151

Erleuchteter

Beiträge: 110 191

Wohnort: Die Muddastadt XD

  • Nachricht senden

13

19.09.2018, 20:46

Kacey:

"Ich habe diese Angaben auchs hcon vor zwei Monaten bekommen, als ich die Zusage fürs College bekam. Glaubst du nicht, das es in der zeit aufgefallen wäre?!"
ich shcloss die AUgen und atmete tief durch.
"Okay, okay, so kommen wir nicht weiter. Wie wäre es, wenn wir zusammen zum leiter gehen und versuchen raus zu finden, was hier schief gelaufen ist?", machte ich ein Friedensangebot.
Ich sah ihn nun genauer an und plötzlich spürte ich einen Stich. Ich kannte ihn!
❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

Kirinα Yuuki

❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

14

19.09.2018, 21:09

Aiden:

Ich hörte ihr zu und ließ mich dann einfach auf die Couch fallen.
"Warum sollte ich das tun? Ist ja nicht mein Problem."
***Urlaub**** 8)

yuna151

Erleuchteter

Beiträge: 110 191

Wohnort: Die Muddastadt XD

  • Nachricht senden

15

19.09.2018, 21:21

Kacey:

ich kam einfach nciht auf seinen namen, dabei lag er mir au der Zunge... Das wurmte mich richtig.
"Weil, wenn du mir nicht hifst, ich tatsächlich hier wohnen bleibe. Und dann wird es heir richtig shcön weiblich werden, denn ich stehe total auf Pink und Plüsch und Einhörner."
❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

Kirinα Yuuki

❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

16

19.09.2018, 21:31

Aiden:

Ich grinste sie an, als sie das sagte. Sollte das eine Drohung sein?
"Ich glaube nicht, dass du es mit zwei Männern in einer Wohnung aushälst." - sagte ich dann. "Ich laufe auch gerne nackt hier rum." - meine Augenbrauen flogen in die Höhe.
***Urlaub**** 8)

yuna151

Erleuchteter

Beiträge: 110 191

Wohnort: Die Muddastadt XD

  • Nachricht senden

17

19.09.2018, 21:42

Kacey:

Okay, das störte mich tatsächlich, doch ich würde nicht so leicht aufgeben! Das hatte ich damals nicht und würde es jetzt erst recht nicht tun.
Ich zuckte die Schultern.
"gut, dann kann ich das ja ebenfalls tun. Machen wir eben einen auf FKK."
❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

Kirinα Yuuki

❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

18

19.09.2018, 21:56

Aiden:

Ich grinste amüsiert und glaubte ihr kein Wort.
"Ich hätte nichts dagegen." - sagte ich und legte die Füße auf den kleinen Tisch, der vor dem Sofa stand.
***Urlaub**** 8)

yuna151

Erleuchteter

Beiträge: 110 191

Wohnort: Die Muddastadt XD

  • Nachricht senden

19

19.09.2018, 22:04

Kacey:

"Ja, das glaube ich dir sogar. Aber du hast ja auch keine Ahnung von..." Ich brach ab udn shcüttelte den Kopf.
"Warum diskutiere ich eigentlich mit einem Sturkopf wie dir?! ich geh da jetzt hin und versuch was raus zu finden. Für den Fall, das es nichts wird, hoffe ich für dich, das mein Zimmer soweit sauber ist, das ich da einziehen kann. Sonst mach ich dir das Leben zur Hölle."
Genervt shcnappte ich mir meine handtasche und verschwand.
Ich war echt auf 180!
❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

Kirinα Yuuki

❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

20

19.09.2018, 22:08

Aiden:

"Das frage ich mich auch schon die ganze Zeit. Du hast ja ein Problem, nicht ich." - sagte ich nur gleichgültig und ließ sie ziehen. Ihre Drohung ging mir am Allerwertesten vorbei, denn ich war mir ziemlich sicher, dass das Büro des Colleges sich einfach getäuscht hatte und sie einer anderen Wohnung zugeordnet werden würde. Denn hier waren die Wohnungen aufgeteilt und es kam nicht vor, dass Frauen und Männer im selben Hort hausten.
***Urlaub**** 8)