Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RockundLiebe Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

12.03.2019, 15:54

Liebestöter Kind?

Hallo ihr,
vielleicht kennen es manche von euch: Man will endlich mal wieder Zärtlichkeiten austauschen und dann schreit das Kind oder eines der Kinder. Oder kommt wegen einem Alptraum direkt ins Schlafzimmer gestürmt. Geht's euch ähnlich?

Wie verfahrt ihr, damit das nicht ständig passiert?
Bei uns ist zur Zeit echt tote Hose...
Cooking Gero 8)

2

13.03.2019, 09:59

Hallo Gero,
hachja, das alte Problem. Kennen vermutlich alle Eltern, außer diejenigen die wirklich nur Sex haben um Kinder zu machen.

Ich denke wichtig ist, dass man sich als Paar gezielt Auszeiten nimmt. Beispielsweise eine Kinderbetreuung organisiert. Oder die Kinder bei den Großeltern parkt. Und wenn sie etwas älter sind ab ins Ferienlager mit den Hüpfern. Das ist zwar nicht von der Steuer absetzbar, aber die Kinderbetreuung hingegen schon.

Aber gut, um die Steuern geht es da ja eher zweitrangig. Wichtig ist einfach die Zeit die man zu zweit verbringen kann, ohne potenzielle Störung. Dann ist auch keine tote Hose mehr, das kann ich dir versprechen!

3

19.03.2019, 10:21

Ich denke auch, ihr solltet versuchen euch Abende/Nächte/Tage für euch nehmen, die Kinder können doch bestimmt mal woanders übernachten oder anders betreut werden :)
Ich wünsche dir fröhliche Ostern und schöne Feiertage.

4

19.03.2019, 10:26

Kommt ja drauf an, wie alt das Kind ist, denke ich.
Wenn es ein Baby Kind ist, kann man es sicherlich auch mal bei den Großeltern übernachten lassen oder wenn es älter ist, sicherlich auch mal bei Freund*innen - das habe ich als Kind jedenfalls super gern gemacht, so eine Pyjamaparty!