Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RockundLiebe Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

22.03.2019, 20:50

Vlogger Life

Hallöchen ihr lieben Leute :-)

Auch wenn wir nicht mehr täglich schreiben, so haben Magda und ich doch immer wieder Ideen für neue Geschichten. So wie jetzt auch :D (Liegt auch daran dass ich dem YT Wahn verfallen bin und meine absoluten Lieblings Vlogger entdeckt habe :D )

Im folgendem RPG geht es um eine Gruppe von jungen Erwachsenen Vloggern, welche ihr Leben durch YouTube und Instagram finanzieren. Sie haben eine relativ große Fan Base und versuche immer, den besten Inhalt für eben diese zu erstellen.
Koste es was es wolle ;)

Wir wünschen euch viel Spaß <3



Hier sind noch ein paar Impressionen:

Die Villa der Gruppe



[img]https://imgix.bustle.com/rehost/2016/9/13/bcb3c073-cb71-4c88-807e-75ee0cf63c6c.jpg?w=970&h=546&fit=crop&crop=faces&auto=format&q=70[/img]
The purpose of life is to be happy.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Joyce« (22.03.2019, 20:56)


2

22.03.2019, 21:31

Alexis und Ryan

Name: Alexis "Lexi" Cooper
Alter: 23

Alexis hat schon früh nach dem College anfangen, bei Instagram Posts über Reisen oder Erlebnisse zu posten. Kurz nachdem sie sich eine relativ große Fanbase aufgebaut hat, fing sie an auch auf Youtube hochzuladen.
Seitdem ist das Vloggen ein großer Teil ihres Lebens geworden und sie lässt keine Gelegenheit aus, die Kamera anzuschalten.

Aussehen:
https://pbs.twimg.com/profile_images/109…eXT_400x400.jpg


Name: Ryan LeBrant
Alter: 24

Niemand kann genau sagen, wann und wieso Ryan angefangen hat berühmter zu werden. Irgendwann war seine Follower Zahl einfach im 4 Stelligem Bereich und seitdem ist es Teil seines Lebens geworden, immer und überall zu vloggen.

Aussehen:
The purpose of life is to be happy.

3

22.03.2019, 22:33

Elaria, Benedict

Name: Benedict 'Ben' Castro
Alter: 24

Ben ist der Inbegriff von Rebell. Er hat eine schwierige Vergangenheit und war schon von sehr frühen Jahren an auf sich alleine gestellt. Deswegen hat er auch angefangen seinen Körper mit Tattoos zu gestalten und später diese Tattoos zu seinem Markenzeichen zu machen. Er hat als Instagram-Model und Vlogger seine Nische im Leben gefunden und würde alles tun um das zu behalten was er liebt.

Aussehen:





Name: Elaria Cartwright
Alter: 21

Elaria ist das Nesthäckchen in der Villa. Sie hat früh angefangen ihre Musik auf Youtube zu stellen, als es noch nicht so populär war und durch den Aufschwung der Sozialen Medien hat sie ihre Karriere entdeckt. Jetzt singt sie nicht nur online und macht Musik, sie versucht alle möglichen Dinge, worauf auch immer sie gerade Lust hat.

Aussehen:


Offene Arme der gewaltigste Protest den wir haben, will sagen: Bevor noch jemand hinfällt, passt bitte aufeinander auf in dieser scheiß Welt!

4

23.03.2019, 17:17

Alexis
„Einen wunderschönen guten Tag auf meinem Kanal.“, grinse ich in die Kamera und streiche mir die Haare aus dem Gesicht. „Für alle die mich noch nicht kennen, ich bin Alexis und heute habe ich meine wunderschöne und talentierte beste Freundin Elaria bei mir.“, drehe ich die Kamera ein Stück bevor ich meinen Arm um ihre Schultern lege damit sie sich passend begrüßen kann.
Nachdem Elaria ihre Vorstellung beendet hat zoome ich mit der Kamera wieder von uns weg und beginne weiter zu reden.
„Viele von euch fragen sich jetzt: Huh, warum ist Elaria denn jetzt in einem Video dabei aber Ben und Ryan nicht. Und hier ist die Antwort: Ben wird heute von mir geprankt. VIele von euch erinnern sich an eins seiner letzten Videos in denen er mich nachts mit der Clowns Maske geweckt und zu Tode erschreckt hat. Tja, jetzt kommt die Rache. Ben und Ryan sind gerade unterwegs um eins von Ryans neuen Videos zu drehen, Link zu ihren Kanälen ist wie immer in der Beschreibung. Aber jetzt zur Sache: Während die beiden Grazien unterwegs sind, werden Elaria und ich Ben‘s gesamte Zimmer Einrichtung in Geschenkpapier einwickeln.“, grinse ich breiter und halte einen ganzen Karton mit Geschenkpapier Rollen hoch. „Das kann eine Weile dauern also werde ich die Kamera aufstellen und euch das ganze nachher im Schnelldurchlauf zeigen.“, zwinkere ich bevor ich die Kamera pausiere und zu Elaria rübersehe. Ich wusste von Anfang an dass die perfekte Komplizin hierbei sein wird. „Ben wird und umbringen, aber das ist es wert.“, lache ich leicht und stehe auf um meine Kamera vom Tisch zu nehmen.
Tatsache ist, in diesem Haus ist es niemals ruhig und langweilig und mittlerweile kann man schon gar nicht mehr wissen, wann man geprankt wird und wann nicht.
Aber hey, wir haben die Zeit unseres Lebens und warum sollten wir das nicht genießen.

Ryan
Die Sonne im Naken sind Ben und ich jetzt bereits seit 2 Stunden auf dem Weg zum nächsten verlassenen Ort, um mein neuestes Video zu drehen. Eigentlich mache ich sowas alleine oder mit anderen Kumpels aber irgendwie hatte ich heute Lust, Ben einfach mal mitzunehmen.
„Das Haus sollte nicht mehr weit weg sein. Im Internet steht dass nach Hause 9 Kilometern Fußmarsch eine Brücke kommt über die wir müssen und dann sind wir da.“, grinse ich und halte die Kamera auf die Aussicht rechts von uns.
Zu sagen sie wäre schön, ist eine maßlose Untertreibung. Es ist atemberaubend. Man kann über halb LA gucken und sehen, wie die Sonne langsam untergeht.
Beinahe wie im Märchen.
„Guckt euch diese AUssicht an Leute, das alleine ist schon Grund genug diesen Berg hier zu erklimmen.“, lache ich leicht bevor ich die Kamera wieder nach vorne halte und weiter laufe.
The purpose of life is to be happy.

5

24.03.2019, 14:33

Elaria
Als Lexi mir ihren Plan vorgeschlagen hat Ben zu pranken, war ich sofort Feuer und Flamme. Ben ist sowas wie der Prankmeister in unserem Haus und niemand ist sicher vor seinen Streichen. Und der letzte galt Lexi. Ihre Schreie haben allerdings das Ganze Haus geweckt und Ben hat auch mir schon ein paar mal fies mitgespielt. Umso mehr Lust habe ich mich endlich mal zu revanchieren.
Nachdem Lexi ihren Plan der Kamera erzählt und diese pausiert hat, machen wir uns auf den Weg in Bens Zimmer mit der Kamera und dem Geschenkpapier bewaffnet. "Er wird uns mehr als umbringen." grinse ich breit. "Aber er hat es verdient. Erinnerst du dich noch daran als er in all mein Essen Sojasoße gemischt hat. Ich kann bis heute kein Sushi mehr essen ohne, dass mir schlecht wird!" lache ich. In diesem Haus ist immer was los und manchmal ist es auch wirklich viel, aber verdammt, es ist immer lustig!

Ben
Ryan und seine verrückten Ideen! Aber da ich heute sowieso nichts großes Vorhatte, kam mir sein Plan mich mit auf eine seiner verlassenen-Häuser-Touren gerade gelegen. Immerhin sind diese Videos immer ein unglaublicher Hit.
Ich folge dem Blick der Kamera und muss sagen, dass Ryan durchaus Recht hat. Der Anblick ist mehr als atemberaubend.
Mit einem breiten Grinsen stelle ich mich demonstrativ direkt vor die Kamera und mache eine Grimasse. "Du willst eine unglaublich schöne Aussicht, Ryan? Schöner als das geht wohl nicht." Ich zwinkere in die Kamera und schnappe sie Ryan dann aus der Hand um sie auf ihn zu halten. "Was erwartest du dir eigentlich da zu finden, Ryry?" frage ich ihn, während wir weiter laufen.
Offene Arme der gewaltigste Protest den wir haben, will sagen: Bevor noch jemand hinfällt, passt bitte aufeinander auf in dieser scheiß Welt!

6

24.03.2019, 14:40

Alexis
Lachend stelle ich die Kamera in Ben‘s Zimmer auf, so dass wir gut zu sehen sind wie wir die Sachen einpacken und auch, damit wir Bens Reaktion perfekt filmen können.
„Ich kann mich noch an deinen Gesichtsausdruck erinnern, der war Gold wert. Und jetzt bekommt er endlich was von seiner eigenen Medizin zu schmecken.“, grinse ich und schnappe mir die ersten Teile, um sie einzupacken.
„Hast du eigentlich schon von diesem Schiff gehört, auf dem es spuken soll? Die Queen Mary ist wohl ziemlich bekannt dafür.“, sehe ich zu Elaria rüber für einen Momen bevor ich beginne, Ben sein Kissen einzupacken. „Ich wäre dafür dass wir da nächste Woche mal hinfahren und es uns ansehen.“; grinse ich und lege das eingepackte Kissen auf seinen Platz zurück.

Ryan
„Laut einigen Internet Seiten soll es dort wohl ziemlich gruselig sein und Leute sagen, dass sie gruselige Sachen gehört haben.“, blicke ich mit einem übetrieben ängstlichem Gesicht in die Kamera bevor ich lachend weiter laufe.
„Aber ganz ehrlich, ich bin einfach nur gespannt wie es da aussieht, wenn es de Leite schon vom Anblick her verstört.“, zucke ich mit den Schltern und laufe einfach weiter.
„Wenn du Schiss hast, jetzt ist deine Zeit um zu gehen.“, lache ich, wohl wissen das Ben hierbei nicht aufgeben wird. Er ist dafür zu mutig und sturköpfig.
The purpose of life is to be happy.

7

24.03.2019, 17:16

Elaria
Während ich mich jetzt also ebenfalls dran mache Ben's Sachen in rosa Geschenkpapier einzupacken denke ich über Lexis Frage nach. Ich schüttle den Kopf. "Noch nie von ihr gehört. Wo ankert die?" ich grinse leicht, während ich mich über Bens Schreibtisch hermache und alles einwickle was ich in die Finger kriegen kann. Er wird so austicken. Ich kann es jetzt schon kaum erwarten seine Reaktion hochzuladen, damit unsere Millionen von Followern was zu lachen haben.
"Ist aber ne gute Idee. Kennst mich ja, wenns gruselig wird, bin ich sofort dabei!" lache ich.


Ben
"Damit du den Ruhm alleine abstauben kannst?" lache ich und schüttle den Kopf. "Nur über meine Leiche." wir laufen weiter den Weg entlang bis vor uns die benannte Brücke erscheint. Ganz in der Ferne sieht man das Gebäude schon am Horizont. Ich zoome etwas näher hin. "Das Horrorhaus!" sage ich in gespielt blutrünstiger Stimme, ehe ich wieder wegzoome und die Kamera Ryan zurückgebe.
Offene Arme der gewaltigste Protest den wir haben, will sagen: Bevor noch jemand hinfällt, passt bitte aufeinander auf in dieser scheiß Welt!

8

24.03.2019, 17:27

Alexis
„Irgendwie außerhalb von LA, ich hab die Adresse auf dem PC.“, grinse ich und es dauert eine ganze Weile bis wir endlich alle Teile in Ben‘s Zimmer eingepackt haben.
Zufrieden sehe ich mich um bevor ich die Kamera wieder in die Hand nehme und das ganze Zimmer zeige.
„Fertig. Das war schneller als erwartet, Ben hat nicht viele Sachen in seinem Zimmer.“, lache ich und verlasse sein Zimmer mit Elaria zusammen.
„Die Jungs sind noch eine Weile unterwegs, ich melde mich wenn sie zurück sind.“, mache ich die Kamera aus und gehe in die Küche um etwas zu trinken.

Ryan
Grinsend schnappe ich mir die Kamera und als wir endlich am Ende des Weges angekommen sind, beginne ich das Haus und Ben zu filmen.
„Hier sind wir. Sieht nicht sehr furchteinflößend aus, aber abwarten.“, lache ich und beginne den schmalen Weg zur Eingangstür hinauf zu laufen.
The purpose of life is to be happy.

9

24.03.2019, 17:34

Elaria
Wir sind schneller fertig als gedacht. Lexi macht die Kamera aus und ich folge ihr in die Küche, wo ich mir einen meiner Smoothies aus dem Kühlschrank hole und genüsslich einen großen Schluck trinke. "Gott bin ich froh, dass ich die 30 Tage Low-Carb Challenge hinter mir hab." grinse ich Lexi an. "Das war die schlimmste Challenge bisher überhaupt!"


Ben
Grinsend folge ich Ryan und mache mich dann an der Eingangstüre zu schaffen. Es dauert nicht lange und sie schwingt mit einem Knarren auf. "Und, schon die Hosen voll?" sehe ich über die Schulter zu Ryan und grinse. Dann machen wir uns gemeinsam auf den Weg ins Innere. Ich ziehe derweil aus meinem Rucksack eine Taschenlampe, denn im Haus drin ist es ziemlich düster. Der Lichtkegel der Lampe fällt auf verstaubte und uralte Möbel. "Wie lang hier wohl schon keiner mehr war?"
Offene Arme der gewaltigste Protest den wir haben, will sagen: Bevor noch jemand hinfällt, passt bitte aufeinander auf in dieser scheiß Welt!

10

24.03.2019, 17:50

Alexis
„Und genau das ist der Grund, wieso ich sowas niemals machen würde.“, lache ich und trinke einen Schluck Wasser bevor ich mit einen Joghurt aus dem Kühlschrank nehme.
„Aber Respekt dass du das durchgezogen hast.“, nicke ich anerkennend.
Elaria ist in so vielen Dingen sehr viel disziplinierter als ich.
Nachdenklich schnappe ich mir mein Handy und scrolle durch meinen Instagram Feed.
„Hey wo genau sind Ben und Ryan eigentlich hin?“

Ryan
„Das Haus selbst ist seit 15 Jahren leer. Aber hier haben sich Obdachlose und Junkies für eine Weile gefunden bis die Polizei das ganze Ding geräumt hat. Betreten verboten“, grinse ich in die Kamera bevor ich weiterhin den Raum Filme in dem wir uns gerade befinden.
The purpose of life is to be happy.

11

24.03.2019, 17:55

Elaria
"Hat meinem Sommerbody nicht unbedingt geschadet." grinse ich und lehne mich einen Moment entspannt zurück, ehe Lexi mich fragt wo Ben und Ryan eigentlich genau sind. Ich zucke mit den Schultern. "So ein verlassenes Haus etwas außerhalb. Ben hat nicht mehr verraten." ich verdrehe die Augen. "Die Beiden werden vermutlich mit Spinnenweben bedeckt heimkommen."

Ben
"Außer für uns natürlich." grinse ich und leuchte weiter im Raum herum, auf der Suche nach irgendwas besonderem. Auch wenn das Haus an sich natürlich schon besonder ist. "Also um ehrlich zu sein, kann ich die Leute nicht verstehen, die sich von so einem alten Haus in Schrecken versetzen lassen." sehe ich mich um als just in dem Moment irgendwo in den Oberen Räumen ein komisches Geräusch erklingt. Fast so als würde jemand an einer Wand entlang kratzen.
Offene Arme der gewaltigste Protest den wir haben, will sagen: Bevor noch jemand hinfällt, passt bitte aufeinander auf in dieser scheiß Welt!

12

25.03.2019, 12:51

Alexis
„Ich bin ja schon ein wenig enttäuscht, dass die Beiden uns nicht mitgenommen haben.“, lache ich und stelle meine Flasche Wasser zurück in den Kühlschrank bevor ich aufstehe und nach draußen gehe.
Im Pool sind noch die letzten Reste unserer letzten Party und ich muss bei dem Gedanken daran ein wenig Grinsen.
Was als kleine Party mit 10 Leuten gestartet ist, wurde relativ schnell zu einer Party mit über 30 Leuten aber es war trotzdem einer der lustigsten Abende.
„Hey El, erinnerst du dich noch an die letzte Party? Wie hieß der Kerl mit dem ich die ganze Nacht geredet habe nochmal?“, drehe ich mich zurück und blicke sie durc die Terassen Tür an.

Ryan
Ben und ich scheinen dasselbe Geräusch gehört zu haben denn wir drehen uns gleichzeitig um und leuchten mit der Kamera an die Decke.
„Hast du das gehört?“, flüstere ich und halte die Kamera weiterhin auf die Stelle von der das Geräusch kam.
Es kann niemand anders hier mit uns sein, das Gelände ist abgesperrt und wird regelmäßig von der POlizei kontrolliert.
„Glaubst du das ist die Polizei?“
The purpose of life is to be happy.

13

03.04.2019, 13:28

Elaria
Ich folge Alexis ins Wohnzimmer. Dort lehne ich mich an die Terassentüre und werfe einen Blick in den Pool wo noch Plastikbecher und sonstiger Müll von der letzten Party schwimmen. Ich grinse beim Gedanken daran. Es gibt selten Partys in unserer Villa die nicht eskalieren und die letzte hat dabei auch keine Ausnahme gemacht. Aber dafür sind sie immer Legendär. "Puuhh... Warte war das Gabriel? Oder nein, das war doch dieser... dieser Typ mit diesem komischen Auto? Victor? Gott, ich kann mich nur noch an diesen Deppen erinnern, der Bierpong mit Absinth vorgeschlagen hat, danach weiß ich nicht mehr viel." ich reibe mir die Schläfen bei der Erinnerung an diesen Abend, der Kater am nächsten Morgen war der schlimmste den ich je hatte. Dass ich keine Kohlenhydrate essen konnte, hat das Ganze nicht gerade besser gemacht. "Wieso? Bist du etwa verliebt?" wackle ich mit den Augenbrauen und sehe sie amüsiert an.


Ben
Ich schüttle den Kopf und sehe zu Ryan rüber. "Klang das für dich wie das Geräusch, dass ein Mensch machen würde?" meine Stimme ist nicht viel mehr als ein Flüstern jedoch laut genug, dass Ryan und die Kamera mich hören kann. "Lass uns hochgehen und nachsehen." flüstere ich und ein Grinsen breitet sich auf meinem Gesicht aus. Ich glaube nicht an Übernatürliches, also das schlimmste was uns oben erwarten könnte ist ein Streunender Hund oder irgendein anderes Tier, dass sich im verlassenen Haus einen Unterschlupf geschaffen hat. Und mein Abenteuerinstinkt ist größer als mein Verstand, das war er schon immer.
Offene Arme der gewaltigste Protest den wir haben, will sagen: Bevor noch jemand hinfällt, passt bitte aufeinander auf in dieser scheiß Welt!