Sie sind nicht angemeldet.

1

16.07.2019, 09:43

Seine Gesundheit macht mir Kummer - oder ist es etwas anderes?

Hallo ihr Lieben,
mein Liebster ist seit einigen Wochen relativ schlecht drauf. Er klagt ständig über Schulterschmerzen, ich massiere ihn dann, aber so richtig scheint es nichts zu bringen oder nur kurzfristig. Ich mache mir ganz schön Sorgen, auch weil bei uns nicht mehr viel läuft seitdem er solche Probleme hat. Ist sozusagen ziemlich tote Hosen. Ein bisschen mache ich mir nun Sorgen, dass es noch etwas anderes ist, dass man so lange Schulter bzw Rückenschmerzen hat ist doch nicht normal, oder?
Er schläft auch schlecht, bzw wacht immer wieder auf und schläft dann wieder schlecht ein...

2

17.07.2019, 10:02

Mhm.. Prinzipiell kann es an vielem liegen. Was habt ihr für eine Matratze? Vielleicht liegt er falsch oder braucht einen anderen Härtegrad.
Die Sache ist, wenn man zum Arzt geht um sich mal durchzuchecken dann verschreiben sie einem eh "nur", auf Grund fehlender Beratungszeit, 10 Sitzungen bei der Physiotherapie. Das hilft vielleicht temporär, ob es das Problem löst ist eine andere Frage.. Aber die beraten einen wahrscheinlich woran es wirklich liegen kann.

Vielleicht ist es auch ein chronisches HWS Syndrom. Also Halswirbelsäulensyndrom. Das wurde meinem Schwiegervater neulich gesagt und auch, dass CBD dabei helfen soll, also der Stoff der in Cannabis-Pflanzen vorkommt.
Falls du mehr darüber wissen willst, kannst du dich ja hier mal belesen:[url]https://www.leafly.de/chronisches-hws-syndrom/[/url]

Mein Schwiegervater wollte natürlich nichts davon wissen. ich fand es super, dass der Arzt auch mal solche modernen Methoden vorgeschlagen hat. Wenn es hilft, wie kann man es dann verteufeln?
Von CBD wird man ja auch nicht high, da gibt es schon zahlreiche Unterscheidungen. ;-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Robinson« (19.07.2019, 16:19)


3

06.08.2019, 22:40

Und wie sieht es aus bei dir ?
Wenn eine Frau nicht spricht, soll man sie auf keinen Fall unterbrechen.

4

19.08.2019, 11:24

Würde jetzt nicht behaupten, dass solche langanhaltenden Schmerzen im Schulter-Nacken-Bereich ungewöhnlich sind. Gerade in der heutigen Zeit. Da ist doch gefühlt jeder dritte von Verspannungsschmerzen betroffen. Und dass die von alleine verschwinden ist eher selten.

Ähnliche Themen