Sie sind nicht angemeldet.

1

30.09.2019, 10:39

Zahnverfärbungen

Hi Leute,

ich habe heute ein Foto von mir vor 4 Jahren gesehen und musste fast weinen. Meine Zähne waren damals strahlend weiß. Heute sind sie bei Weitem nicht mehr so schön, eher elfenbeinfarben, fast schon gelblich verfärbt.

Ich weiß gar nicht, wie so das so ist. Ich putze mir meine Zähne regelmäßig. Woher kommt das denn?

2

30.09.2019, 11:11

Hi,

die Verfärbung der Zähne kann viele Ursachen haben. Einerseits verfärben sich die Zähne über die Jahre natürlich, das ist ganz normal.

Sollte es dir aber drastischer als bei anderen erscheinen, kann das entweder äußerliche oder innerliche Gründe haben.

Äußerliche Gründe wären zum Beispiel Tee oder Kaffee, Nikotin, Rotwein, Medikamente etc.

Innerliche Gründe können Krankheiten, Wurzelfüllungen oder ein Stoß auf die Zähne sein.

Ich hoffe, das gibt dir einige Antworten.

3

30.09.2019, 12:09

Hi,

ja, danke für die Antwort. Stimmt, ich habe in den letzten Jahren angefangen, vermehrt Kaffee zu trinken, jetzt sogar fast täglich 1-2 Tassen.

Was kann ich denn eigentlich dagegen machen? Wie bringe ich die Zähne wieder weiß? Ich hätte so gerne meine alten, gesunden, weißen Zähne wieder zurück!

4

30.09.2019, 13:08

Ich weiß nicht, ob das wirklich wirkt, aber ich hab mal gehört, dass da Backpulver helfen soll. Also regelmäßig einfach die Zähne mit Backpulver putzen, dann solltest du schon bald Ergebnisse sehen.

Wie das genau wirkt, weiß ich selbst auch nicht, aber das ist mal in einem Magazin gestanden.

5

30.09.2019, 13:56

Naja, also das Backpulver würde ich an deiner Stelle lieber lassen.

Gescheiter ist es, damit zum Zahnarzt zu gehen. Ich habe meine Zähne letztes Jahr beim Zahnarzt bleachen lassen. Das hat echt gut funktioniert. Wie das genau wirkt, kannst du hier lesen: https://www.dr-dent-luenenbuerger.de/

Ist zwar nicht ganz billig, aber lohnt sich auf jeden Fall!

6

01.10.2019, 10:59

Die Ernährung hat wirkich einen maßgeblichen Einfluss auf das Weiß der Zähne.

Bleeching ist allerdings auch nicht gesund für deine Zähne.

Versuch es doch erstmal mit einer Zahnreinigung :)

7

05.10.2019, 17:47

Die Zähne können sich durch so einiges verfärben ... Aber wie einer hier auch sagte, das ist dann normal das sich die Zähne mit dem älter werden, auch verfärben! Aber, das ist dann kein Grund zur Sorge, denn es gibt so einiges, was man dagegen tun kann, damit es wenigstens etwas besser wird bzw. die Zähne dann auch weißer werden ;) Sollte dann tatsächlich nichts helfen, bleibt ja einem das Bleaching!

Ich achte sehr auf meine Mundpflege! Bestelle mir vieles im W-E-B was dann auch hilft! Ich bin mit meinen Zähnen, bzw. der Farbe der Zähne mehr als zufrieden. Und, das auch noch ohne je ein Bleaching gemacht zu haben ;)
Wenn eine Frau nicht spricht, soll man sie auf keinen Fall unterbrechen.

8

09.10.2019, 09:55

Die Ernährung hat wirkich einen maßgeblichen Einfluss auf das Weiß der Zähne.

Bleeching ist allerdings auch nicht gesund für deine Zähne.

Versuch es doch erstmal mit einer Zahnreinigung
Das würde ich genauso sehen!

9

09.10.2019, 10:25

Im Übrigen musste ich bei der Aussage "1-2 Kaffee pro Tag" sehr schmunzeln. Das ist ja nichts. Das hab ich schon in der ersten Stunde des Tages weg.
Weil du Backpulver ansprichst. Das hilft nur kurzzeitig, schädigt aber den Zahnschmelz und macht die Zähne dafür sogar noch anfälliger für Verfärbungen. Mir hat meine Zahnärztin empfohlen mit Kokosöl dagegen anzukämpfen. Ganz wichtig: Das Kokosöl nachher nicht in den Abfluss spucken, sondern in den Mülleimer.

10

24.10.2019, 10:55

Zähne bleiben nicht ein lebenlang reinweiß. Das ist der Lauf der Dinge. Wenn die Verfärbungen noch nicht zu krass sind, kann man mit Hausmitteln noch um feine Nuancen aufhellen. Ölziehen zum Beispiel ist eine beliebte Methode.
Wenns dich arg stört dann hilft vlt. nur noch ein professionelles Bleaching beim Zahnarzt.