Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RockundLiebe Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

28.10.2019, 14:25

Achtung, Beziehungskrise!

...Naja, das hat jedenfalls meine Mutter gesagt, als ich erzählt habe, dass es bei mir und meinem Schatz gerade ein Problem gibt. Ich finde ja nicht, dass man da gleich von Krise sprechen muss und es ist auch nichts, was nicht gelöst werden kann. Aber eins nach dem anderen: Ich habe dieses Jahr meinen grünen Daumen entdeckt und bis zu einem gewissen Grad fand der GG das auch noch ganz nett, aber mittlerweile gibt es da immer wieder kleine Streits.

Ist wahrscheinlich bei jedem Hobby so. Ich verbringe zu viel Zeit damit und es liegt zu viel Zeug rum, dies das. Meine Frage daher: Was sind eure Lösungen? Hobbyzimmer oder direkt trennen? (Spaß)
Cooking Gero 8)

2

29.10.2019, 17:31

Hallihallo!

Natürlich direkt trennen, das hat keine Zukunft! Sobald ein Problem da ist, sollte man immer alles hinschmeißen. Darüber reden? Ich glaube nicht! Nein, ich mach natürlich auch nur Witze.
Ein Hobbyzimmer wird mEn immer ein bisschen belächelt... bis man dann tatsächlich eins hat. Es geht ja nicht darum, dass man sich voneinander entfremdet, sondern einfach, dass jeder auch eine Rückzugsmöglichkeit hat.

Beim Thema Pflanzen stelle ich mir das jedoch ein bisschen schwerer vor, weil sich das ja sicher nicht auf ein Zimmer beschränken lässt. Habt ihr denn einen Garten? Hier gibt es z.B. auch Pavillons: https://www.gartenhaus-guenstig.de .... das find ich eine schöne Lösung und hat natürlich direkt Gewächshausflair. So ein kleiner eigener botanischer Garten, quasi. Bzw. hast du ja sicher auch einfach viele Töpfe und Erde und das ein oder andere Instrument.

Mit Dünger und Mittelchen gegen Insekten kann da einiges zusammenkommen... Da ist es auch einfach schöner und wohnlicher, wenn man sowas separat hält. Dafür reicht oft aber auch einfach die Garage oder der Keller (da trainiert man auch gleich regelmäßig die Beinmuskulatur).


Grüße

3

04.11.2019, 16:26

Garten wäre da doch das richtige. Oder ein Bereich in der Wohnung, wo du deinen grünen Daumen ausleben kannst. Zum Beispiel ein Kräutergarten in der Küche. So habt ihr gleich auch immer frische Kräuter zum Kochen. Ich kann ja nicht abschätzen, welche Ausmaße das bei dir hat, aber so lange dein Partner und du nicht gefühlt in einen Dschungel leben, kann es doch nicht so tragisch sein. Da gibt es Hobbys , die viel fordernder sind. Zum Beispiel wenn der Partner für LARP schwärmt und seine Rüstung und Austattung kaum mehr in ein Zimmer passen. Ein Bekannter hat ihren Schatz dann mit seinen Hobby in den Keller verbannt.

4

08.11.2019, 14:10

Du kannst doch auch mal gucken, ob es bei euch in der Nähe einen Gemeinschaftsgarten gibt?
Sowas entwickelt sich in den Städten immer weiter.

Da hat jeder sein Beet, um das man sich kümmert und kann seinen grünen Daumen total gut "ausleben" :)

5

25.11.2019, 10:46

Könnt ihr vielleicht eure Hobbies irgendwie kombinieren? Ich finde auch in einer Beziehung sollte jedem Zeit für sich zustehen. Und eine gesunde Beziehung übersteht soetwas auch... Ich denke es ist wichtig hie rnochmal den Dialog zu suchen und einen Kompromiss zu finden...

6

27.11.2019, 17:24

Also ein Hobbyzimmer finde ich großartig. Wenn ihr den Platz dafür habt, AUF JEDEN FALL. Es tut einer Beziehung wirklich gut, wenn jeder auch mal seine eigenen Hobbies durchzieht und man auch mal was getrennt macht. Wenn du dann einfach die Tür schließen kannst, und er dann auch nicht alles rumliegen sieht, ist doch gut. Finde ich die richtige Lösung.
...Naja, das hat jedenfalls meine Mutter gesagt, als ich erzählt habe, dass es bei mir und meinem Schatz gerade ein Problem gibt. Ich finde ja nicht, dass man da gleich von Krise sprechen muss und es ist auch nichts, was nicht gelöst werden kann. Aber eins nach dem anderen: Ich habe dieses Jahr meinen grünen Daumen entdeckt und bis zu einem gewissen Grad fand der GG das auch noch ganz nett, aber mittlerweile gibt es da immer wieder kleine Streits.

Ist wahrscheinlich bei jedem Hobby so. Ich verbringe zu viel Zeit damit und es liegt zu viel Zeug rum, dies das. Meine Frage daher: Was sind eure Lösungen? Hobbyzimmer oder direkt trennen? (Spaß)

7

27.11.2019, 17:26

Gemeinschaftsgarten finde ich auch eine gute Idee. Wäre das was für dich?

Du kannst doch auch mal gucken, ob es bei euch in der Nähe einen Gemeinschaftsgarten gibt?
Sowas entwickelt sich in den Städten immer weiter.

Da hat jeder sein Beet, um das man sich kümmert und kann seinen grünen Daumen total gut "ausleben" :)


8

28.11.2019, 11:47

Könnt ihr vielleicht eure Hobbies irgendwie kombinieren? Ich finde auch in einer Beziehung sollte jedem Zeit für sich zustehen. Und eine gesunde Beziehung übersteht soetwas auch... Ich denke es ist wichtig hie rnochmal den Dialog zu suchen und einen Kompromiss zu finden...

Das sehe ich auch als essentiel. Man ist ja trotzdem noch eine eigenständige Person mit eigenen Wünschen. Da sollte und darf jeder seinem Hobby nachgehen.

9

21.12.2019, 18:03

Haha... direkt trennen, was sonst ;) Hoffe, ihr habt das "Problem" in den Griff bekommen? Na ja, am Anfang mag es harmlos sein, aber das kann echt zum Problem werden! Hoffe, ihr habt das auch besprochen!?

So ein ähnliches Problem haben meine Freunde zurzeit! Sind zum Glück in Therapie, damit es eben nicht zur Trennung kommt! Fanden diesen tollen Paartherapeuten https://offenegestalt.de/ und dank ihm, scheint es, als ob sie es nochmal schaffen werden! Tja, so schnell kann es gehen, also, nimm es nicht auf die leichte Schulter! Deine Mutter hat sicherlich recht! Nichtsdestotrotz wünsche ich euch viel Glück!
Wenn eine Frau nicht spricht, soll man sie auf keinen Fall unterbrechen.

10

08.01.2020, 10:41

Wie habt ihr das Problem gelöst? Gibt es die Beziehung noch?

11

14.01.2020, 14:50

Du könntest ihm auch vorschlagen, das er sich auch ein Hobby sucht, dann ist es vielleicht etwas ausgewogener bei euch. Ansonsten finde ich die Ideen der anderen mit Hobbyzimmer, Garten, Kräutergarten und Gemeinschaftsgarten auch eine tolle Idee. Aber es ist ja schon eine Weile her, das du hier gepostet hast - also wie lief es denn jetzt ab?

12

20.03.2020, 16:27

Wie ist denn hier der aktuelle Stand? Steckt ihr noch immer in der Krise und habt ihr inzwischen einen Lösung finden können. Das klingt zwar jetzt vielleicht etwas komisch, aber habt ihr euch schon mal Gedanken darüber gemacht, eure Vorlieben woanders auszuleben und trotzdem zusammen zubleiben? Nicht? Dann schaut euch mal https://seitensprung69.de/ an und entscheidet oder bespricht das mal. Einem Paar, welches ich kenne, hat das auch probiert und die Beziehung läuft nun deutlich besser.

Ähnliche Themen