Sie sind nicht angemeldet.

1

03.12.2019, 15:43

Hochzeit finanzieren?

Hallo ihr Lieben!
Mich würde mal interessieren, wer hier schon geheiratet hat oder wer aktuell eine Hochzeit plant (muss auch nicht die eigene sein). Mit welchem Budget muss man rechnen? Wie habt ihr oder werdet ihr die Finanzierung stemmen?

Findet ihr es in Ordnung sich von allen Gästen einen Zuschuss zur Feier zu wünschen? Vielleicht sogar einen festen Betrag anzugeben, den man von jedem braucht?
Cooking Gero 8)

2

04.12.2019, 09:32

Hey!
Also selbst habe ich noch nicht geheiratet, aber ich habe echt schon ganz unterschiedliche Hochzeitsfeiern miterlebt, von total prunkvoll, bis winzig klein und kaum kostenintensiv. In den letzten paar Jahren habe ich auch bei zwei Hochzeitsfeiern von engen Freunden mitorganisiert, da hatte ich einen recht guten Einblick.

Grundsätzlich würde ich sagen, keine Hochzeit ist gleich und es kommt eben enorm darauf an, was man sich wünscht. Sollen hundert Leute kommen und es muss unbedingt Spanferkel und Pfifferlinge oder so geben? Dann wirds halt bisschen teurer!

Die Idee, dass man Hochzeitsgäste um einen festen Betrag bittet, finde ich in Ordnung. Ob das die Gäste in Ordnung finden? Keine Ahnung, kommt immer auf die Leute drauf an. Aber wenn man knapp bei Kasse ist gibt es ja immer auch Möglichkeiten an Geld zu kommen. Ein befreundetes Pärchen von mir hat einfach einen online Kredit aufgenommen, da gibt es ja echt einige Angebote so wie dieses hier.

3

24.05.2020, 12:46

Hallo in die Runde!

hm also das kommt wohl wirklich auf das Paar drauf an, also was ihr wollt, das geht ja von ganz klein nur auf dem Standesamt bis riesig mit richtig vielen Gästen in einem Schloss. Wir haben und was "exotischeres" ausgesucht ung unsere Hochzeit gar nicht in Deutschland gemacht, sondern in Dänemark. Das geht wunderbar und einfach und in vielen Städten dort ist die Kulisse einfach wunderbar schön! Es gibt auch Agenturen, die sich darauf spezialisiert haben und die einem da mit der Planung soweit alles abnehmen. Gerade für binationale Paare ist Heiraten in Dänemark oftmals wesentlich einfacher als ein entsprechendes (kompliziertes) Visum für die Eheschließung in Deutschland zu beantragen. Aber da das auch für Deutsche Paare eine tolle Option ist, kannst du bei Interesse mal hier schauen: https://skandinavien.eu/daenemark/report…-daenemark.html. Ich schau mir immer noch sehr gerne die Fotos an, die schönen bunten Häuser und die besondere Architektur ergeben einen passenden Rahmen.

4

08.06.2020, 09:46

Hallo,

ich muss auch sagen Hochzeiten können ganz unterschiedlich sein, weshalb sie natürlich auch unterschiedlich Hohe Kosten verursachen können.

Ich würde empfehlen erstmal einen genauen Plan zu erstellen und daran ein passendes Budget zu ermitteln. Natürlich muss man sich dann gut informieren was was kostet, aber eine Hochzeit ist eben auch eine ganze Menge Arbeit.

Ich finde es ehrlich gesagt komisch die Gäste im Voraus zu bitten etwas dazu zugeben. Zwar schenken ja die meisten sowieso etwas zur Hochzeit, aber das ist ja immer schöner wenn man das Gefühl hat dass man das freiwillig macht und nicht sowas wie Eintritt bezahlt.

5

10.09.2020, 15:31

Ich glaube was das Budget angeht, kannst du von sehr sparsam bis absolut luxuriös alles haben. Auf Vox gab oder gibt es doch so eine Sendung zum Thema Hochzeiten, da hatten die immer ein Budget genannt. Vier Hochzeiten und eine Traumreise. Schau da mal rein. Ich glaube, so bekommst du am ehesten ein Gefühl für die Sache. ;-)

6

21.09.2020, 09:48

Ich schließe mich den anderen an. Welches Budget zur Verfügung steht, liegt ganz bei euch. Es kommt darauf an was ihr wollt und wie viele Gäste kommen sollen. Wie teuer ist die Location, gibt es ein Buffet oder doch ein Menü, wird die Deko selbst gemacht oder gekauft. Ich bin mir auch nicht so sicher, ob es gut wäre die Gäste um eine Vorschuss zu bitten. Käme mir seltsam vor. Für die Finanzierung kann ich mir vorstellen, dass vlt. eure Eltern euch aushelfen oder ihr einen Kredit oder Darlehen aufnehmt. Und als Geschenke für das Brautpaar könnt ihr ja in eurer Einladung vermerken, dass ihr nur Geldgeschenke wollt. So könntet ihr nach der Hochzeit den Kredit leichter zurückzahlen. Ihr könnt euch aber auch mal an einen Weddingplaner wenden und dort ein paar Infos holen was ein realistisches Budget ist und wie man es am besten finanzieren soll.