Sie sind nicht angemeldet.

1

10.12.2019, 11:39

Kündigen wegen Verkühlung?

Schönen Mittag euch allen! Ich habe vor ein paar Wochen meinen neuen Job in einem Musikgeschäft begonnen und jetzt das: ich bin total verkühlt, habe ein Kratzen im Hals, ja sogar das Schlucken tut total weh! Gleich heute in der Früh habe ich im Büro angerufen und gesagt, dass ich heute nicht kommen kann. Erfreut waren sie nicht gerade … :S

Können die mich jetzt gleich wieder kündigen? Ich war so lange auf Jobsuche und möchte meinen Job nicht gleich wieder verlieren, nur weil mich so eine blöde Verkühlung eingeholt hat!

2

10.12.2019, 11:53

Jetzt mach dir erstmal keine Sorgen – die werden dich nicht gleich kündigen, nur weil du einmal ein paar Tage krank bist. Das kann doch jedem mal passieren, oder würdest du deinen neuen Mitarbeiter deshalb gleich wieder rausschmeißen?

Ich glaube nicht!

Worüber ich mir an deiner Stelle mehr Sorgen machen würde, sind diese Schluckbeschwerden, die du erwähnt hast. Das könnte nämlich laut https://www.gesundheitswissen.de/innere-…enstrangangina/ auf eine Seitenstrangangina hindeuten. Check mal die restlichen Symptome ab und wenn es passt, auf alle Fälle einen Arzt aufsuchen. Normalerweise ist eine Seitenstrangangina nicht gefährlich, du musst aber im Bett bleiben und dich schonen! :!:

LG und gute Besserung!

3

11.12.2019, 10:03

also meiner meinung nach wird dich dein chef nicht gleich kündigen, nur weil du eine verkühlung hast. komisch wird es erst, wenn das öfter vorkommt. dann ist es vielleicht berechtigt, aber du kannst die kündigung noch immer anfechten.

4

18.12.2019, 08:12

Das passiert nun mal. Deshalb hat er keinen Grund dich zu feuern. Solange du nicht alle 2 Wochen krank bist, sehe ich da keine Probleme.
Wegen deinen Halsschmerzen empfehle ich dir Salbeitee und Honig. Falls es aber nicht besser wird, sind Lutschtabletten für Halsbeschwerden die beste Lösung. Lass das am besten von einem Arzt abklären. Denn eine Mandelentzündung kann man auch nicht ausschließen.

5

05.02.2020, 07:25

Nur weil du mal erkältet bist, wirst du nicht gleich gekündigt. Das passiert nun mal, dafür kannst du ja nichts.

6

06.02.2020, 13:56

Solang du zum Arzt gehst, dir eine Krankenbescheinigung ausstellen lässt und diese dann deinem Arbeitgeber vorlegst, kann er dich definitiv nicht kündigen. Falls dein Arbeitgeber aber doch versuchen sollte dir zu kündigen solltest du dich von einem Anwalt für Arbeitsrecht beraten lassen.

7

10.02.2020, 11:01

Wie ist es denn jetzt gelaufen? War dein Chef sauer wegen deiner Erkältung?