Sie sind nicht angemeldet.

1 561

Gestern, 19:42

Cael

Ich runzelte besorgt die Stirn, als Ilea meinte, Roselyn würde sich nicht gut fühlen. Das war kein gutes Zeichen. Immerhin hatte sie bislang dauernd gestrahlt, freche Kommentare von sich gegeben und tapfer gekämpft. Aber selbst starke Charaktere wie sie hatten wohl ihre schwachen Momente. Ich folgte Ilea an einen wunderschönen, abgelegenen Ort, Chiku stets in unserer Nähe. Dann entdeckte ich Roselyn auf einer roten Bank sitzend und ich ließ Ilea zu ihr gehen, während ich in angemessenem Abstand stehenblieb, um den beiden Frauen Raum für eines offenes Gespräch zu geben. Natürlich würde ich helfen, sollte man mich brauchen und wie es schien, hatte Ilea fest vor Roselyns Erinnerungen heraufzubeschwören. Ein logischer Gedanke. Gleichzeitig verstand ich die Sorge des Geistes. Wollte man die Dinge neu erleben, die mit Trauer verbunden waren? Wohl kaum. Trotzdem war auch ich der Meinung, dass Roselyn vielleicht erst dann zur Ruhe kam, wenn sie sich ihrer Vergangenheit stellte.

Imesha

Auch in den weiteren Kapiteln wurden magische Wesen aufgeführt, die ich nicht kannte und die es in meiner Welt nicht gab. Die Namen dieser Welten wurden zudem nicht genannt. Ob das Absicht war? Zum Schutz der Wesen? Dieser Gedanke klang ziemlich plausibel. Ich könnte Drasil danach fragen, aber dann bemerkte ich das vertraute Kribbeln im Nacken. Das Gefühl beobachtet zu werden. Dass hier keine Gefahr auf mich lauerte, war mir bewusst und trotzdem stolperte mein Herz, als ich Ryu erblickte, der völlig entspannt an einem Regal lehnte und mich offenbar beobachtet hatte. Wie lange stand er schon dort? Wieso hatte ich Egons magische Fäden nicht früher bemerkt? Meine Wachsamkeit ließ zu wünschen übrig.
Ich legte das Buch zur Seite und stand auf. Mir lag die Frage auf der Zunge, ob ihm die Abkühlung gut getan hatte, doch das schien mir etwas zu intim zu sein. Selbst wenn das gar keinen Sinn ergab. Ich war immer noch durcheinander von all den Gefühlen und Worten in mir. >Wann genau sind wir eigentlich verabredet? Jetzt gleich oder kann ich zuerst in mein Zimmer gehen und mich kurz ausruhen? Das viele Lesen und die... Die Sache mit meinen Eltern hat mich ziemlich erschöpft.<
Just keep swimming...
#spreadthelove