Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RockundLiebe Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

22.07.2015, 20:50

ja klar :D
kein ding ^^

Caitlyn

Sie zuckte mit den Schultern. Für sie war das hier nichts wichtiges. Hauptsache sie bekam etwas zu essen und Zeit für ihre Bücher oder ihre Erkundungen.
Jeder Mensch braucht Träume. Das hält uns davon ab stehenzubleiben.

yuna151

Erleuchteter

  • »yuna151« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 109 708

Wohnort: Die Muddastadt XD

  • Nachricht senden

22

22.07.2015, 20:58

hehe


Conner:

Und schon eine halbe TSudnen später, wurden sie zu mann und Frau erklärt. Durch diesen Eheschwur, hatte sie sich auch bereit erklärt, ihrem Mann immer zu gehorchen. Conner konnte sich allerdings nicht vorstellen, das sie das auch nur einmal tun würde. Wenn sie es nciht tat...
Nun, er wusste genau, was er zu tun hatte.
Danach ging es in den großen Saal, wo bereits alle Speisen angerichtet waren und man nur noch auf den Laird und seine neue Lady wartete.
Sie stellten sich an irhe Plätze auf dem Podest udn man sah beide an.
"Dies ist Caitlyn, lady MacLerie"; stellte er sie nur vor uns setzte sich, ohne sie weiter zu beachten.
❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

Kirinα Yuuki

❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

23

22.07.2015, 21:07

Caitlyn

Gelangweilt nahm sie neben ihm Platz und sah sich um.
Es war wirklich eine große Halle. Der Laird schien wirklich reich zu sein. Und ihr Mitgift war auch nicht von schlechten Eltern. Dass sie davon etwas abbekam, war allerdings unvorstellbar. Dabei hätte sie so gerne ein paar neue Kleider - Hosen eigentlich - und ein neues Pferd.
Jeder Mensch braucht Träume. Das hält uns davon ab stehenzubleiben.

yuna151

Erleuchteter

  • »yuna151« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 109 708

Wohnort: Die Muddastadt XD

  • Nachricht senden

24

22.07.2015, 21:13

Conner:

Die ganze zeit unterhielt er sich mit ein paar seiner Männer, ignorierte seine Frau, dachte jedoch an die bevorstehende nacht. Als es Abend wurde, stand er auf, nahm ihre hand einfahc, zog sie hoch und stieg dann die Treppen zum Turmgemacht hoch. Natürlich hatte sie ihr eigenes Gemacht, aber da es die erste nacht war udn sie Jungfrau, wollte er sie bei sich haben. Wnen sie shcnell schwnager werden würde, konnte er sie wieder ognorieren.
Im Gemach angekommen, shcubste er sie herein und verriegelte die Tür.
"Zieh dich aus."
❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

Kirinα Yuuki

❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

25

22.07.2015, 21:14

Caitlyn

Sie verschränkte die Arme vor der Brust.
"Warum sollte ich?"
Jeder Mensch braucht Träume. Das hält uns davon ab stehenzubleiben.

yuna151

Erleuchteter

  • »yuna151« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 109 708

Wohnort: Die Muddastadt XD

  • Nachricht senden

26

22.07.2015, 21:17

Conner.
"Weil cih dein mann bin und es dir sage", knurrte er gereizt und entledigte sich bereits seiner Stiefel, ehe er auf sie zurück und sie zum bett drängte.
"Es sei denn, du wilslt lieber wie eine billige Hure behandelt werden, indem ich einfach deine Röcke hoch shciebe udn dich nehme."
Das war doch fair, doer? Er ließ irh selbst diese Wahl.
❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

Kirinα Yuuki

❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

27

22.07.2015, 21:20

Caitlyn

Mit all ihrer Kraft stemmte sie sich gegen seine Brust und versuchte ihn von sich zu schieben.
"Ich werde nicht das Bett mit Euch teieln!"
Jeder Mensch braucht Träume. Das hält uns davon ab stehenzubleiben.

yuna151

Erleuchteter

  • »yuna151« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 109 708

Wohnort: Die Muddastadt XD

  • Nachricht senden

28

22.07.2015, 21:22

Conner.

Er fasste sie an den handgelenken und hielt sie fest.
"Oh doch, das wirst du! Du bist meine Ehefrau und ich kann dich nehmen, wann udn wie es mir passt!", sagte er kalt und sah zu ihren vollen brüsten.
"Das ist mein recht, als dein Ehemann. Also, wie entscheidest du dich?"
❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

Kirinα Yuuki

❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

29

22.07.2015, 21:23

Caitlyn

Sie entschied sich dazu ihr Knie zu heben und es in seine Weichteile zu drücken.
Jeder Mensch braucht Träume. Das hält uns davon ab stehenzubleiben.

yuna151

Erleuchteter

  • »yuna151« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 109 708

Wohnort: Die Muddastadt XD

  • Nachricht senden

30

22.07.2015, 21:25

autsch XD

Conner:

Grade noch so, konnte er den Schrei unterdrücken, den diese unerwartete Bewegung nach sich zog, während der Shcmerz sich ausbreitete und ihn zwang, sie los zu lassen. Doch durch die vielen Kömpfe, konnte er sich rasch fassen, packte sie grob und drückte sie mit seinem Körper auf das weiche Bett.
"Du hast deine Wahl getroffen", sagte er, wobei er noch ein wneig Atemlust von den Schmerzen war. Ob seine manneskraft noch funktionieren würde?
❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

Kirinα Yuuki

❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

31

22.07.2015, 21:27

hahaha xD

Caitlyn

Mit aufeinander gepressten Lippen sah sie ihn an. Ihre Beine presste sie fest zusammen. Oh nein, sie wollte diesen Schmerz nicht über sich ergehen lassen!
Jeder Mensch braucht Träume. Das hält uns davon ab stehenzubleiben.

yuna151

Erleuchteter

  • »yuna151« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 109 708

Wohnort: Die Muddastadt XD

  • Nachricht senden

32

22.07.2015, 21:32

is doch so XD

Conner:

"Ich glaube, dein vater hat dir nciht erklärt, das es zwei arten geibt, für euch Frauen. Euer mann kann euch endweder Lust bereiten, das ihr hier unten...", dabei legte er eine Hand über ihre Mitte,"...ganz feucht werdet und es nciht weh tut. oder aber..."
Er zerrte die Bänder an ihren Gewand auf.
"Oder es sien lassen, was dir ziemlcih weh tun dürfte. und du hast den shcmerzhaften Weg gewählt."
❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

Kirinα Yuuki

❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

33

22.07.2015, 21:35

ja ich weiß xD

Caitlyn

"Lasst mich los"; flüsterte sie. "Auf der Stelle."
Jeder Mensch braucht Träume. Das hält uns davon ab stehenzubleiben.

yuna151

Erleuchteter

  • »yuna151« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 109 708

Wohnort: Die Muddastadt XD

  • Nachricht senden

34

22.07.2015, 21:42

gut XD is er kalt genug bisher? XD

Conner:

"Dazu sehe ich keine veranlassung! Du bist nun meine Ehefrau vor Gott und dem Clan, sowei auch deinem. Du bist mein Eigentum, Mädchen. Und ich habe dich nur geheiratet, um einen Erben zu bekommen. Sobald du mir einen Sohn geboren hast, kannst du gehen wohin du willst. Obwohl zwei vielleicht doch besser wären." Damit riss er ihr Kleid ein wneig herunter, sodass ihre Brüste nackt vor ihm waren. Er beugte dne Kopf und umspielte eine der Knsopen mit der Zunge.
❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

Kirinα Yuuki

❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

35

22.07.2015, 21:46

auf jeden fall ^^

Caitlyn

Obwohl sich das, was er dort tat, wirklich gut anfühlte, war es auch fürchterlich beängstigend und Caitlyn entwich ein Schluchzer.
"Bitte, ich werde doch heute Nacht nicht empfangen!", stotterte sie und schluckte. "Ich blute! Lasst mich bitte los!"
Jeder Mensch braucht Träume. Das hält uns davon ab stehenzubleiben.

yuna151

Erleuchteter

  • »yuna151« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 109 708

Wohnort: Die Muddastadt XD

  • Nachricht senden

36

22.07.2015, 21:51

hehe gut

Conner:

Auf der Stelle hielt er inne.
"Du hast dien Mondblut?!", fragte er nach und sah ihr in die AUgen. Warum tat sie plötzlich so unterwürfig? Wollte sie ihn in eine falle locken?
Kurzentschlossen richtete er sich auf und shcob ihre Rücke bis zu irhem bauch haerauf, um sie sehen, ob sie die Wahrheit sagte. und das tat sie. Sie hatte wirklich ihr Mondblut...
Fluchend stand er auf und sah sie verachtend an. Dann ging er zur Tür, öffnete diese und rief nach Meri, der alten Amme, die ihn shcon großgezogen hatte.
Diese kam kurz darauf und sah ihn fragend an.
"Bring sie in ihr Gemach!", knurrte er nur, ließ sie eintreten und setzte sie so dem Blick der alten frau aus.
❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

Kirinα Yuuki

❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

37

22.07.2015, 21:54

xD

Caitlyn

Erschrocken presste sie die Beine zusammen, sprang dann auf und rannte an der Amme vorbei hinaus. Wie demütigend! Während sie rannte, hielt sie ihr Kleid fest, damit es ihre Brüste bedeckte.
Schnell durchquerte sie die große Halle, wo noch immer alle am Feiern waren, und verließ die Burg.
Jeder Mensch braucht Träume. Das hält uns davon ab stehenzubleiben.

yuna151

Erleuchteter

  • »yuna151« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 109 708

Wohnort: Die Muddastadt XD

  • Nachricht senden

38

22.07.2015, 21:57

warum haut sie ab? XD

Conner:
Diese kleine...!! Eilig hatte Conner siene Stiefel wieder an und rannte nach unten. Dort schickte er ihr tristan hinterher, zum Schutz nur, imemrhin sollte sie ihm Söhne gebären.

tristan.

Er rannte ihr sofort nach und bakm sie shcnell zu fassen.
"Mädchen! Du solltest dich nicht nachts heir rumtreiben. Und es ist deine Hochzeitsnacht!"
❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

Kirinα Yuuki

❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

39

22.07.2015, 21:58

weil sie sich absolut gedemütigt fühlt xD und verletzt ist sie auch^^ und sie hat Angst :D

Caitlyn

"Lass mich los!", fauchte sie und wand sich aus seinem Griff. "Ich gehe hin wo ich möchte! Geh doch zu deinem tollen Herrn zurück und sag ihm, dass er sich eine neue Braut suchen soll!"
Jeder Mensch braucht Träume. Das hält uns davon ab stehenzubleiben.

yuna151

Erleuchteter

  • »yuna151« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 109 708

Wohnort: Die Muddastadt XD

  • Nachricht senden

40

22.07.2015, 22:04

naja, also perfekt XD gut, dnan ist er kalt genug hehe, aber sie hat es auch provoziert XD er wollte sie eigentlich behutsam ans ehebett gewöhnen XD

tristan:

Er lachte leise udn shcüttelte dne Kopf.
"Mädchen, du bist nun die lady der burg und des Clans. Wir sind dein Clan nun. Du kannst cniht einfach abhauen. Die menschen hier, haben Erwartungen an dich. Und Conner...nun ja, er kann wirklcih schwierig sein, aber er ist einer der guten. außerdem, du bist nciht merh seine Braut, du bist nun shcons eine frau. Wenn du gehst, dann als verstossene, als Hure des Lairds. Willst du diesen Ruf?"
❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

Kirinα Yuuki

❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀