Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RockundLiebe Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

18.10.2012, 22:41

Neues Thema: Eure Antagonisten

Ich hatte plötzlich den genialen Gedanken, wie das wohl mit euren Bösewichten ist und wollte da mal nachhaken:)

Was treibt eure Antagonisten ? Ist es Eifersucht? Liebe? Psyche?
Wonach gestaltet ihr eure Bösewichte und vor allem WELCHE ROLLE SPIELEN SIE?
Sind sie Hauptbestandteil oder nur Salz neben dem Pfeffer?

Ich hoffe ihr versteht, worauf ich hinaus will... Bei mir ist es meistens das Rachegefühl...Es überwiegt einfach... Dabei baue ich Szenen ein,die wie eine Rückblende wirken... Serienprinzip eben...

Bin gespannt auf eure Antworten, Danke im Vorraus und einen wunderschönen Rutsch ins WE:D

AufwiederSchreiben ;)
Menschen ohne Phantasie, das sind wahrlich die Ärmsten...

2

19.10.2012, 08:09

Hi,

also mit dem Thema hab ich mich noch gar nicht befasst, da ich bis jetzt nur zwei Geschichten veröffentlicht habe.
In der ersten Geschichte (ist bereits beendet) ist es der Neid der besten Freundin. Eigentlich hat sie auch eine wichtige Rolle, denn ohne sie wäre alles Friede, Freude, Eierkuchen.
In der zweiten Geschichte (ist auch beendet) hatte ich überhaupt keinen Bösewicht. Andererseits war die Krankheit der Bösewicht.

Ich denke mal, dass eine gute Geschichte nicht unbedingt einen Gegenspielen braucht. In meinen Geschichten sind alle nett ;)

:love: :love:
***Urlaub**** 8)

3

19.10.2012, 13:11

Hui, diese Frage ist echt gut :)

Also in meinen Geschichten muss immer etwas Böses sein, weil ich der Meinung bin, dass Gutes ohne Böses nicht sein kann, da sonst die Waage ins Schwanken gerät... Das ist die Spannung ;D
Bei mir ist es meistens etwas komplizierter als nur Rache oder nur Eifersucht... Ich verbinde gerne diese Faktoren, damit es nicht so langweilig ist und diese Bösewichte sind ein paralleler Strang zur Handlung, die sich am Ende kreuzen ( der große Showdown :D ) Aber manchmal bau ich auch gerne Bösewichte ein, die zwar ihr Motiv zum böse sein haben, aber sich währenddessen doch überlegen die Seite zu wechseln :)
Also spielen die Bösen eine fast genauso wichtige Rolle wie meine Protagonisten, da sie wie ein Gerüst die ganze Handlung halten und spannend machen :)
Hoffe, das war etwas verständlich ;)
LG talia :*
Just keep swimming...
#spreadthelove

Bin für ein Jahr in den USA ;) und habe um ein halbes Jahr verlängert hahaha Fliegt, bevor eure Flügel das Fliegen vergessen <3

Ähnliche Themen