Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RockundLiebe Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • yuna151

    Erleuchteter

    Sie müssen sich registrieren, um eine Verbindung mit diesem Benutzer herzustellen.

84

Neue Geschichte von mir XD

Bewertung:

Von yuna151, 07.01.2013, 15:25

Hallo Leute. ich hatte gestern ganz plötzlich ne Idee für ne Geschichte. Meine erste in der Ich-Form ^^
Nun würde ich zu gerne mal wissen, was ihr davon haltet und ob es sich lohnen würde, weiter zu schreiben ^^


Klappentext:
Stellt euch folgende Situation vor:
Ihr schläft gerade wundervoll in eurem Bett und habt einen herrlichen Traum. Und natürlich ist alles friedlich und still. Doch ganz plötzlich klingelt es an der Haustür und reißt euch aus dem Traumland heraus.
Total müde noch, trappelt ihr zur Tür und öffnet sie...jedoch, ihr seht nichts. Eigentlich wollt ihr sie wieder schließen und euch wieder ins bett legen, doch ein leises Geräusch weckt dann eure Aufmerksamkeit. Ihr seht nach unten und vor eurer Tür ist ein süßes kleines Baby, das euch mit wunderschönen Kulleraugen anschaut. Ein Brief liegt daneben, den ihr sofort aufreißt, nur um zu erfahren das ihr angeblich der Vater sein sollt und nun euch selbst um das kleine Wesen kümmern sollt. Ihr wisst einfach nicht, was ihr machen könnt, wie man sich dabei verhält. Seid vollkommen damit überfordert. panisch nimmt ihr das Baby natürlich mit rein, da ihr ja kein Unmensch seid und versucht zu begreifen.
Tja, genau so ging es mir vor einer knappen Stunde!!!


Kapitel 1 (nur ein Teil davon)

Da saß ich nun. Überfordert, fast schon panisch und auch sehr ungläubig.
Die Kleine saß auf meinen Schoß und schaute mich immer noch so süß an und ich spüre sogar so ein eigenartiges Gefühl in der Brust.
Ich glaube, so etwas wie stolz. Doch ich wusste einfach nicht, ob überhaupt was wahres an der Geschichte war.
Ich meine, so oft kommt es ja auch nicht vor, das eine Mutter ihr Baby vor eine Tür legt, wo der angebliche Vater wohnt.
"Alta, da haste dir ja was eingehandelt!" John sah mich grinsend an und spielte mit der Kleinen. Nicht mal ihren Namen kannte ich. Naja, ich hatte den Brief auch nicht mehr weiter gelesen.
"Na Prinzessin? Wie findest du deinen Papi?", fragte John sie nun und sie lächelte total goldig.
Und sone Gedanken ausgerechnet von mir!
Ich stöhnte frustriert auf und reichte sie John. Dann sah ich zu Mike.
"Hast du eine Ahnung, was ich machen soll? Müsste ich es nicht der Polizei oder dem Jugendamt melden?"
Mike grinste genauso wie John und zucke die Schultern.
"Wahrscheinlich schon. Aber dann kommt sie irgendwohin...Lass sie lieber bei dir, bis wir mehr wissen."
Gut Idee, falsche Adresse.
Ich konnte mich unmöglich um ein kleines Baby kümmern. Schon gar nicht allein. Ich hatte einfach keine Ahnung davon. Und die wollt ich auch nicht haben.
Immerhin galt ich allgemein nur als Player hier. Nicht unbedingt der beste Ruf, zugegeben.
Aber mir gefiel mein Leben.
Party, Alkohol, Frauen, Sex! Es war perfekt, wie es war! Und verändern wollte ich so schnell nichts daran.
Das hieß jedoch nicht, das ich verantwortungslos war. Nein, ganz im Gegenteil. Sollte die Kleine echt meine Tochter sein, würde ich mich natürlich um sie kümmern. Das stand außer Frage!
"Wie kann ich nen Vaterschaftstest machen?"
"Ohne Einwilligung der Mutter, wird es nicht gehen, Aiden."
Wieder stöhnte ich frustriert und sah meine beiden besten Kumpels und Mitbewohner an.
"Übrigens, falls du es nicht gelesen haben solltest, sie heißt Kayli."
Wieder sah ich direkt zu Mike, nickte ihm zu und sah meine Tochter an. Süß war sie auf jeden Fall. unglaublich süß. Und ihre strahlend blauen Augen...einfach unbeschreiblich.
Und würde ich irgendwann Kinder wollen, müssten sie genauso sein wie die kleine Kayli.

Schwermütig stand ich auf, sah noch einmal zu Kayli und ging in die Küche. Nun brauchte ich erst mal noch nen Kaffee. Zwar war ich durch den Schock schon hellwach, aber er diente im Moment zur Beruhigung. Mein Herz schlug nämlich immer noch sehr heftig und schmerzhaft gegen meinen Brust und meine Panik steigerte sich weiter...

Dieser Artikel wurde bereits 14 123 mal gelesen.

Artikel bewerten

Kommentare (3)

  • 3

    Von yuna151 (08.01.2013, 15:24)

    Vielen lieben Dank ^^
    Na dann werde ch wohl wirklich weiter schreiben und sie dann natürlich auch einschicken hihi
    Danke für die Mühe ^^

  • 2

    Von talia (07.01.2013, 20:36)

    Also ich finde die Idee auch ganz super *_* würde mich echt freuen, wenn du weiterschreiben würdest :D LG talia

  • 1

    Von Das Krümmelmonster :) (07.01.2013, 17:30)

    Ich find es klingt richtig gut! Und auch die Idee ist cool :) Ich würde sie lesen ;) :) ^^

    vlg :)

Blog Navigation

Vorheriger Artikel

nur so ^^

Von yuna151 (26.08.2012, 10:59)