Sie sind nicht angemeldet.

  • JK Bloom

    Meister

    Sie müssen sich registrieren, um eine Verbindung mit diesem Benutzer herzustellen.

29

Super, tolle, wichtige, persönliche Frage an euch !!

Bewertung:

Von JK Bloom, 25.09.2012, 17:48

Hey Leute,

ich habe da mal so eine Frage an euch. Ich habe doch jetzt meine neue Geschichte Secret Destiny (http://www.rockundliebe.de/liebesgeschic…ichten_2843.php) veröffentlicht und schreibe noch immer die Geschichte Died Again(http://www.rockundliebe.de/liebesgeschic…ichten_2767.php). Daher frage ich mich, was besser beschrieben ist/klingt. Schreibe ich besser in der
Erzählform oder in der Ich-Form?

Das würde mich echt interessieren (:

Danke im Voraus!

Noa

:whistling:

Dieser Artikel wurde bereits 13 261 mal gelesen.

Artikel bewerten

Kommentare (6)

  • 6

    Von e93 (25.11.2012, 23:37)

    also ich schreibe ja auch in beiden und mir ist es auch beim schreiben aufgefallen Ich-Form passt besser ;) Da fühlt man sich auch noch mehr in die Geschichte hineingezogen finde ich. ^^

  • 5

    Von Noa (27.09.2012, 15:37)

    Ja! Vielen Dank, Kim! Ich habe mir auch vorgenommen, demnächst mehrere Geschichten in die Ich-Form zu setzen. Mir fällt es auch viel leichter zu schreiben, manchmal komme ich bei der Erzähl-Form in Versuchen Ich zu schreiben ;)
    Aber danke für deine Meinung (:

  • 4

    Von Kim (27.09.2012, 11:09)

    Also ich bin eher der Fan von Ich-Erzählern. Man kann sich viel besser in das lyrische Ich hineinversetzen :) Es erscheint einem, als wäre man selbst die Person, die alles erlebt und sieht. Die auktoriale Erzählform ist allerdings praktischer, wenn man die Sicht von vielen Charakteren beleuchten möchte. Außerdem eignet sie sich auch dementsprechend bei Geschichten, in denen zu viele Charaktere vorkommen :) An deiner Stelle würde ich bei der Ich-Perspektive bleiben ;) Ich glaube, darin bist du auch besser. Zumindest finde ich -nachdem ich den ersten Teil deiner neuen Geschichte gelesen habe-, dass man sich viel besser in deinen Protagonisten hineinversetzen kann :) Hoffe, ich konnte dir helfen :)

  • 3

    Von Noa (25.09.2012, 21:12)

    Danke Leute *_*
    Naja, früher habe ich gern in der ich-Form geschrieben, weil ich dann besser Gefühle und Gedanken einnsetzen konnte (:
    Die Erzähl-Form find ich aber auch toll, weil ich dann nicht nur aus einer Sicht schreiben kann ;)
    Aber Danke für eure Meinung ;*

  • 2

    Von talia (25.09.2012, 19:54)

    Also da stimme ich flower zu :) Ich finde, dass beide Geschichte auf ihre eigene Art sehr gut geschrieben sind ;) meiner Meinung nach kann man das nämlich nicht miteinander vergleichen, weil das total unterschiedliche Perspektiven sind... Aber ich finde, dass du beide echt gut umsetzt ;) LG talia :*

  • 1

    Von flower (25.09.2012, 19:06)

    Hallo Noa :D
    Ich finde, bei beidem (ich-Form und Erzählform) schreibst du gut ;D Dein Schreibstil ist an sich schon schön :D Daher kann ich dir keine genaue Antowort geben xD Jedoch könntest du ja mal gucken, welche Form für dich leichter und angenehmer zu schreiben ist :) Ich z.b. komme mit der Ich-Form besser zurecht :) Ich hoffe ich konnte dir helfen :D Viele liebe Grüße :)


    flower :P

Blog Navigation

Nächster Artikel

Gewinnspiel!

Von JK Bloom (13.11.2014, 18:27)