Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RockundLiebe Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

yuna151

Erleuchteter

Beiträge: 110 191

Wohnort: Die Muddastadt XD

  • Nachricht senden

41

13.08.2018, 21:52

Tomoe:

Auch ich konnte sie deutlich spüren und richtete mich wieder auf.
"Bring die Alte in Sicherheit"; knurrte ich die Kleine an.
"Ich werde das erledigen..." Immerhin war es meine Shculd, dass sie hier waren. Und egal was diese Weiber von mir dachten, ICH war nicht der böse in diesem Spiel
❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

Kirinα Yuuki

❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

42

13.08.2018, 21:59

Izumi

Sobo Kaede ließ ihre Glocken läuten und half mir beim Aufstehen. "E-es tut mir leid", schniefte ich leise, weil ich überhaupt nichts ausrichten konnte. Könnte ich jemals eine gute Miko werden wie Sobo Kaede? "Gräme nicht. Wir gehen jetzt ins Haus, dort sind wir sicher", meinte sie und wir gingen eilig in das Haus. Sie pflegte jeden Tag gesegnetes Salz um das Haus zu streuen, um Barrieren vor dunkle Auren aufzubauen und reinige das Inneren mit Räucherstäbchen. Ich schaute über meine Schulter in die Dunkelheit, wo er verschwunden war. "Wenn er wirklich stark sein sollte, dann wird er erstmal sie verjagen können", meine Sobo Kaede und setzte sich erschöpft auf einem Hocker hin. Ich setzte mich hingegen auf dem Boden hin und unruhig runzelte ich mit der Stirn. Mittlerweile konnte ich wieder atmen, auch wenn die Narbe weiterhin brannte. Gedankenverloren berührte ich die Stelle.


yuna151

Erleuchteter

Beiträge: 110 191

Wohnort: Die Muddastadt XD

  • Nachricht senden

43

13.08.2018, 22:08

Tomoe:

Sobald sie verschwanden, atmete ich tief durch. Ich legte den oberen teil meiner Kleidung ab und ließ meine Knochen knacken. Die Aura kam näher, aber nur langsam. Dieser Dämon war stark, aber langsam. Ein guter Vorteil für mich, da ich recht schnell war.
Ich ließ meine Krallen ausfahren und auch mein restliches Aussehen veränderte sich. Meien Ohre wurden länger, spitzer. Meine Muskeln verdoppeln sich.
Ich griff nicht oft auf meine Yokai Kärfte zurück, aber hier wollte ich einfach shcnell fertig werden.
Es dauerte gar nciht lange, da tauchte das Vieh auf. Ich begann zu grinsen, entblößte meine langen Rießzähne.
❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

Kirinα Yuuki

❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

44

13.08.2018, 22:14

Izumi

"Wir müssen jetzt beten, damit die negative Energien nicht in unseren Haus eindringen. Unsere Familie brauchen unseren Schutz", sagte Sobo Kaede ernst und stumm nickte ich. Ich kniete mich hin und faltete meine Hände zusammen, dann schloss ich meine Augen. Gemeinsam sprachen wir in der alte Sprache das Gebet auf, wo wir die guten Geister und den Götter um Schutz für dieses Hauses baten. Aus einem unerklärlichen Grund bat ich gar Schutz für den wütender und unhöflichen Han'yõ. Ich hoffte, das galt jetzt nicht als eine Sünde.


yuna151

Erleuchteter

Beiträge: 110 191

Wohnort: Die Muddastadt XD

  • Nachricht senden

45

13.08.2018, 22:20

Tomoe:

Er war größer, als ich gedacht hatte, überragte sogar das Haus. und er war echt fett.
Ich grinste nur noch mehr, sprang aufs Dach und fokussierte ihn.
"Hey, du fettes, haariges baby! verzieh dich wieder!", schrie ich udn bekam sofort seine Aufmerksamkeit. bevor er auf das Haus einschagen konnte, sprang ich auf ihn zu und schlug mit meinen Krallen eine tiefe Wunde, direkt in seinem linken Auge.
❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

Kirinα Yuuki

❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

46

13.08.2018, 22:26

Izumi

Ich hörte ihn schreien und es waren keine nette Worte. Leise stöhnte ich auf, das war sicherlich keine gute Idee. Seine Beleidigungen konnte vielleicht ihm das Leben kosten. Denn es schien sich hier um einen starken Yõkai zu handeln, wenn meine Narbe darauf stark reagierte. Ich konnte nicht länger mehr sitzen und während Sobo Kaede weiterhin betete, näherte ich mich dem Fenster. Ich wagte einen Blick in die Dunkelheit und mir stockte das Atem, als ich sah, was sich dort vor sich ging. Meine Augen weiteten sich vor Entsetzen. Dieser Yõkai war riesig! So groß wie unser Haus! Die Unruhe wuchs zu jede Sekunde. Wie sollte der Han'yõ bloß das schaffen?


yuna151

Erleuchteter

Beiträge: 110 191

Wohnort: Die Muddastadt XD

  • Nachricht senden

47

13.08.2018, 22:32

Tomoe:

Er schrie schmerzerfüllt aus, taumelte aber vom Haus weg. genau, wie ich es beabsichtigt hatte! So waren wenigstens diese dummen Menschen in Sicherheit.
"Los, komm shcon her! mich willst du doch!", schrie ich erneut und sprang zu einem Baum. Tatsächlich drehte er sich zu mir.
Ich würde ihn besiegen können, aber ich brauchte eine Waffe. mist! Warum hatte ich nur mein Schwert zurück gelassen?!
❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

Kirinα Yuuki

❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

48

13.08.2018, 22:40

Izumi

Ein anderer Mensch würde glauben, dass er das hier nur träumte. Denn es wirkte wie aus einem Fantasiefilm. Aber ich wusste es besser, es existierte in unsere Welt das Übernatürliche und ich besaß die Gabe es zu sehen. Der riesige Yõkai war vom Haus weg getaumelt, als der Han'yõ in seinem Gesicht gesprungen war. Ich konnte ihn kaum erkennen, doch wirkte er noch furchteinflößender als vorhin. Flink sprang er auf einem Baum, provozierte wieder den Riesen, deren Form unmenschlich wirkte. Und sehr dick. Ich war mir nicht sicher, ob ich wissen wollte wie er genau aussah, da in der Dunkelheit nur die Umrisse zu erkennen war. Angespannt stieß ich die Luft aus. Irgendwie sah es aus, als würde der Han'yõ in der Klemme stecken. Ich dachte an meinem Stein mit seine besondere Kräfte. Bei ihm hatte es gewirkt. Ob er auch bei einem riesigen Yõkai wirken konnte?


yuna151

Erleuchteter

Beiträge: 110 191

Wohnort: Die Muddastadt XD

  • Nachricht senden

49

13.08.2018, 22:53

Tomoe:

Ich versuchte es mit einem spitzen Ast und verursachte auch eine Sauerei, aber große Wirkung hatte es nicht. ich musste nachdenken... Ja das wars!
ich sprang wieder zum Haus und sah durch Zufall das Mädchen.
"hey, habt ihr irgendwelche Schwerter hier?"; fragte ich sie rasch. sie sollte besser shcnell antworten.
❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

Kirinα Yuuki

❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

50

13.08.2018, 22:58

Izumi

"Njiaahh", schrie ich erschrocken auf, als vor dem Fenster plötzlich der Han'yõ erschien und drückte meine Hand gegen den Brustkorb, wo mein Herz schnell schlug. "In meinem Zimmer findest du eine Truhe, dort befindet sich zwei Samurai-Schwerter, an denen uralte Legenden haften", ertönte die Stimme von Sobo Kaede. Ich fragte mich nicht, woher sie es hatte und rannte eilig in ihr Zimmer und gleichzeitig versuchte ich keinen Lärm zu machen. Meine Familie schlief ja. Wie absurd die Situation war. Schnell fand ich die alte Truhe und öffnete sie knirschend. Tatsächlich lagen dort zwei Schwerter und einen Moment glaubte ich sie Summen zu hören. Jedoch verwarf ich sogleich diese Gedanke, schnappte sie mir und lief zurück. Schnell riss ich das Fenster auf und rief: "Fang!" Ein Schwert warf ich zu ihm rüber.


yuna151

Erleuchteter

Beiträge: 110 191

Wohnort: Die Muddastadt XD

  • Nachricht senden

51

13.08.2018, 23:04

hatte grade ne idee XD das schwert könnte sich ja verändern, seine wahre stärke und so bekommen, aber nur, wenn Tomoe izumi küsst XD

Tomoe:

Ich fang es ohne Probeme, grinste kurz und drehte mich gerade rechtzeitig herum. Ich konnte mit Hilfe des Schwertes einen heftigen Schlag abwehren, der einen Teil des Hauses getroffen hätte. Der Yokai zog sich kurz zurück
❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

Kirinα Yuuki

❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

52

13.08.2018, 23:18

Die Magie des Kusses, eine interessante Idee. Bin dabei :D

Izumi

Das andere Schwert lag noch in meine Hände, es war etwas schlanker und ich drückte ihn an mich, als wäre es mein Talisman. "Das Schwert, was du in deine Hände hält ist das Gegenstück des Anderen. Ähnlich wie Yin und Yang, du hältst sozusagen das weiblichen Gegenstück. Ihre Kräfte können nur entfesselt werden durch einen Akt der Vereinigung", hörte ich hinter mir die weise Stimme sagen, während kühle Luft durch das offene Fenster hinein wehte. Ich drehte mich zu Sobo Kaede um und bewunderte für ihre Ruhe, obwohl da draußen ein fürchterlicher Chaos ausgebrochen war. "W-wie meinst du es?", fragte ich unwissend. "Die Schwerter gehörten eins zweier Liebende und ihr tragischer Schicksal hat die Schwerter eine besondere Macht verliehen", erklärte sie: "Der Schlüssel zu dieser Macht soll laut Legende ein Kuss sein." "WAS?!", meine Stimme überschlug sich. Wie sollte ein...Kuss...ich schüttelte energisch den Kopf. Niemals. Das war glatt wie aus einem Märchenbuch. Allein die Vorstellung....ich erschauderte.


yuna151

Erleuchteter

Beiträge: 110 191

Wohnort: Die Muddastadt XD

  • Nachricht senden

53

13.08.2018, 23:31

genau so hehe super XD

Tomoe:

Das Schwert war gut. Wirklich. Aber irgendwas fehlte noch. Gerade als die ALte ihre kleine Geschichte erzählte, sprang ich beim Fenster vorbei und shcnappte die Worte auf. Ein Kuss also? Mhh, wenn es mich stärkte!
Ich stoppte, verpasste dem Vieh noch ein paar gute Treffer und lanete beim Fenster. Mit einem Ruck zog ich die Göre an mich, achtete darauf, dass sie das Schwert fest in ihrer Hand hielt und küsste sie dann tatsächlich einfach.
❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

Kirinα Yuuki

❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

54

13.08.2018, 23:36

Izumi

Aufeinmal wurde ich von hinten gepackt und schrie erschrocken auf, doch der Schrei erstarb, als Jemand seine Lippen auf Meinen presste. Es war der Han'yõ. Meine Augen weiteten sich und ich war von dieser Überraschungsangriff zu perplex, um mich dagegen wehren zu können. Mein Verstand arbeitete nur langsam. Ich starrte in seine Augen, die viel zu nah waren und beinahe glaubte von diesem Sturm, der in ihnen wütet, gleich erfasst zu werden. Ich spürte seine spitze Eckzähne an meine Lippen. Das Schwert in meinem Arm begann seltsam zu vibrieren und schien leise zu summen, woraufhin der Andere darauf mit einem merkwürdigen Schimmern reagierte.


yuna151

Erleuchteter

Beiträge: 110 191

Wohnort: Die Muddastadt XD

  • Nachricht senden

55

13.08.2018, 23:48

Tomoe:

Mhh, ich musste ehrlich gestehen, es gefiel mir mehr als wie ich gedacht hätte.
Die Schwerter gaben Geräusche von sich. Ohne den Kuss abzubrechen, hielt cih mein Schwert an das ihre und tat wohl genau das richtige!
Sie begannen zu glühen und die Klingen veränderten sich auch noch ein wneig.
Während ihres schmaler wurde, mit einer dickeren Spitze, formte meines sich ein wenig rundlich, wurde breiter und um ein vielfaches auch schwerer.
❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

Kirinα Yuuki

❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

56

13.08.2018, 23:54

Izumi

Ich war immer noch in meiner Starre gefangen und mein Verstand wollte nicht vernünftig arbeiten. Er konnte mich doch nicht einfach küssen! Das machte man doch nicht. Als die Schwerter zu glühen begannen und sich verformten, schaffte ich es endlich mich von ihm loszureißen. "T-tue da-das nicht nochmals!", stammelte ich mit erhitzte Wangen und versuchte mein schnellschlagendes Herz zu beruhigen. "Es scheint tatsächlich zu funktionieren, wenn auch mir nicht ganz gefällt, dass ausgerechnet ein Han'yõ meine bezaubernde Enkeltochter küsst. Doch besondere Situationen erfordern besondere Maßnahmen. Zeige dem Yõkai welche entfesselte Kraft zu Tage gekommen ist!", sagte Sobo Kaede und empört sah ich sie an.


yuna151

Erleuchteter

Beiträge: 110 191

Wohnort: Die Muddastadt XD

  • Nachricht senden

57

13.08.2018, 23:59

Tomoe

Obwohl cih es hasste, wenn man mir Befehle gab, sah cih die ALte grinsend an.
"Nichts lieber als das!" Damit wandte ich mich dem monster zu und stürtzte mich in den Kampf. Anfangs musste ich mich noch an das Schwert gewöhnen, aber shcnell war es mir so, als gehörte da Schwert in meine Hand. Als hätte es schon immer so sein müssen!
Ich bruahcte keine weitere Minute mehr und der Yokai war tot, verstümmelt. Und wie das so bei Dämonen war, lösten sich die Überreste nach und nach in schwarzen Rauch auf. Mein Schwert wandelte sich zurück und ich spürte tatsächlich, das auch meien Kraft schwand.
❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

Kirinα Yuuki

❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

58

14.08.2018, 00:11

Gehe offline, gute Nacht:)

Izumi

Verdattert sah ich ihm hinterher, als sei für ihn Kuss rein gar nichts gewesen. Anscheinend war er wohl gewöhnt viele Mädchen zu küssen oder viele weibliche Yõkais. Für mich war aber ein Kuss etwas ganz Intimes, ein Zeichen der tiefer Zuneigung und in meinem Leben hatte ich auch noch nicht viele Jungen geküsst, um belanglos damit umzugehen. Jedenfalls fühlte ich mich jetzt etwas benutzt und das war kein so schönes Gefühl. Meine Augen weiteten sich, als er den riesigen Yõkai mit wenige Hiebe niederstreckte. In dem Schwert verbarg sich tatsächlich eine große Macht und ich erschauderte. Solche Schwerter durften nicht in falschen Händen geraten. Der Yõkai wurde besiegt und löste sich in einem schwarzem Rauch auf bis dieser verschwand. Es war so, als hätte hier nie ein Kampf stattgefunden. Erschöpft sank ich auf meine Knien. Was für ein Tag. Es würde dauern bis ich diese einprägsame Eindrücke verarbeitet hatte. Sobo Kaede klatschte in die Hände: "Und wieder wurde die Finsternis gesiegt. Izumi, du warst sehr mutig gewesen und ich sehe in dir eine großartige Miko heranwachsen. Nicht Jeder hätte eine solche Begegnung wacker standgehalten. Aber von nun an muss du härter trainieren und dich gegen die Kreaturen wappnen können. Deine Ausbildung hat eine höhere Stufe erreicht." Dann stand sie auf und ging hinaus. Natürlich folgte ich ihr gleich. "Für einen Han'yõ hast du dich ehrenhaft verhalten. Es scheint in dir mehr Menschlichkeit zu stecken, auch wenn du eine starke Aura eines Yõkais besitzt", meinte Sobo Kaede nachdenklich.


yuna151

Erleuchteter

Beiträge: 110 191

Wohnort: Die Muddastadt XD

  • Nachricht senden

59

14.08.2018, 20:23

sorry, bin auch eingepennt XD

Tomoe:

Ich legte das schöne Schwert, das nun wieder die andere Form annahm, über meine Schulter, die andere stemmte ich in die Hüfte. Dabei grinste ich ein klein wenig arrogant.
"Ich hab euch doch shcon gesagt, dass ich hier nichts böses will. Auch wenn ich ein Hanyo bin, so kann man meinem Worten Glauben schenken."
❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

Kirinα Yuuki

❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

60

14.08.2018, 20:29

Macht nichts:D Hallo übrigens :)

Izumi

"Die Vergangenheit hat oft bewiesen, dass man euch nicht immer trauen kann", entgegnete Sobo Kaede und einen Moment schien sie in ihre Gedanken zu verweilen. Allmählich begriff ich endlich, dass der Kampf wirklich vorbei war und ich atmete leise erleichtert aus. Mein Herz klopfte auch nicht mehr so unruhig und ich spürte wie die Angst in mir kleiner wurde. "Was machen wir jetzt mit ihm?", fragte ich unsicher Sobo Kaede. "Ich denke wir sollten uns von diesem Tag ausruhen. Bring ihm eine Matte und Decke, dann kann er in das Gartenhaus übernachten. Morgen werden wir uns unterhalten, denn ich glaube nicht, dass eure eine Begegnung ein Zufall gewesen ist. Wie gesagt eurer Schicksal scheint miteinander verbunden zu sein und die Schwerter beweisen das auch", erklärte sie. Besorgt runzelte ich mit der Stirn, das fand ich nicht unbedingt beruhigend.