Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RockundLiebe Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

01.07.2018, 22:34

Catch me if I fall

Name: Katy
Alter: 25 Jahre
Charakter: Stille Wasser sind tief ;)
Mag: Bücher, Musik, gute Partys
Mag nicht: Tomaten, Zucker
Beruf: studiert
Sonstiges: lebt mit einem guten Freund in einer WG, ist schon länger in ihn verliebt
Aussehen:
Jeder Mensch braucht Träume. Das hält uns davon ab stehenzubleiben.

yuna151

Erleuchteter

Beiträge: 110 558

Wohnort: Die Muddastadt XD

  • Nachricht senden

2

01.07.2018, 23:11

Name: Matthew, kurz Matt
Alter: 29 Jahre
Charakter: verschlossen, kühl (wirkt dadurch auch manchmal arrogant)
Mag: Bücher, Zeichnen, Laute Musik
Mag nicht: Stille, Menschenmengen
Beruf: Auf Jobsuche
Sonstiges: saß die letzten 6 Jahre im Gefängnis. Als er jetzt raus kommt, bietet sein Bruder ihm sofort an, bei ihm und seiner Mitbewohnerin Katy zu wohnen. Da er nichts hat, nimmt er das Angebot an.
Aussehen: Bild
❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

Kirinα Yuuki

❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »yuna151« (02.07.2018, 10:35)


3

02.07.2018, 10:41

Ich saß mit dem Rücken zur Tür in meinem Zimmer, hatte meine Kopfhörer auf und tippte die letzten Sätze meiner Hausarbeit in meinen Laptop, als ich spürte, wie jemand das Zimmer betrat.
Mit einem Seufzen nahm ich die Kopfhörer ab und drehte mich zu meinem Mitbewohner um.
"Bitte nicht stören. Was verstehst du an den drei Worten nicht?", neckte ich ihn. Ich konnte ihm ja nie böse sein.
"Sorry", murmelte er, kratzte sich am Kopf und setzte sich auf mein Bett. "Mein Bruder wird für ein paar Wochen hier wohnen. Er hat seine Wohnung verloren und braucht einen Platz zum Pennen."
Na super. Noch einer aus dem Clan. Einer reichte ja nicht...
"Okay", sagte ich dennoch. "Solange ihr mir nicht in die Quere kommt."
Joey sprang auf und drückte mir einen Kuss auf die Wange.
"Natürlich nicht. Du bist die beste!"
Er verließ mein Zimmer wieder und ich packte mir an die Stelle, wo er mich geküsst hatte...
Jeder Mensch braucht Träume. Das hält uns davon ab stehenzubleiben.

yuna151

Erleuchteter

Beiträge: 110 558

Wohnort: Die Muddastadt XD

  • Nachricht senden

4

02.07.2018, 10:56

"Ich hoffe, wir sehen Sie nie wieder, Matt!", grinste mich Henrick an. Ich schnaubte und schüttelte ihm die Hand.
"So wahr mir Gott helfe, werden wir uns nie wieder sehen", erwiderte ich. Ich verabschiedete mich noch von ein paar anderen Wärtern und trat ein paar MInuten später aus der großen panzersicheren Tür.
Einen Moment blieb ich stehen, schloss die AUgen und atmete tief durch.
Ja, klar hatte man Ausgang und im wesentlichen war die Luft hinter der Mauer die Gleiche, doch jetzt fühlte es sich einfach ganz anders an.
Gestern hatte mir ein Kumpel meine Maschiene gebracht, zu der ich nun ging. Ich verstaute mein weniges zeug und setzte mich au mein Bike. Noch etwas, das ich wahnsinnig vermisst hatte. Als ich den Shclüssel ins Zündschloss steckte und der Motor anging... Heilige Scheiße! Es war ein Wahnsinnsgefühl.
Ich jagte vom Parkplatz. MIt jedem Meter der Entfernung, fiel eine Kette von mir ab. Glied für Glied.
Bald schon war ich vor dem Haus, wo mein kleiner Bruder lebte. Meine Familie hatte mich abgeschoben, bis auf Joey. Er hatte die ganze Zeit zu mir gehalten und hatte mich sogar dort besucht.
Ich stieg ab, ging zur Haustür und klingelte dann. Meine Reisetasche hatte ich lässig über eine Schulter geworfen. Auch hatte cih unterwegs mein Shirt ausgezogen, um den Wind, die Geschwindigkeit noch mehr fühlen zu können.
❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

Kirinα Yuuki

❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

5

02.07.2018, 11:01

"Mach mal auf, das ist Matt!", rief Joey aus dem Bad. "Ich kann gerade nicht."
"Du bist widerlich!"; schimpfte ich. "Gott, gewöhn dich endlich mal mit einer Frau zusammenzuleben und hör verdammt noch mal auf dich mit mir zu unterhalten, während du am Scheißen bist!"
Mit dem letzten Satz öffnete ich die Tür.
Es dauerte ungefähr eine Sekunde, bis ich knallrot anlief. Da stand tatsächlich ein Mann vor, der Joey ähnlich sah. Und ich begrüßte ihn so!
"Hi", sagte ich rasch. "Ich bin Katy."
Selbstsicher streckte ich die Hand aus, um sie ihm zu reichen und trat dabei einen Schritt zurück, damit er reinkommen konnte.
Jeder Mensch braucht Träume. Das hält uns davon ab stehenzubleiben.

yuna151

Erleuchteter

Beiträge: 110 558

Wohnort: Die Muddastadt XD

  • Nachricht senden

6

02.07.2018, 11:05

hahahaha XDDDD

Ich zog kurz eine Augenbraue hoch. Was ging denn hier ab?!
Ihre hand ignorierend trat ich ein.
"Matthew", sagte ich dazu dann jedoch tonlos und stellte meine Tasche an die Seite, damit sie nicht im Weg war.
"Wo ist mein bruder?", fragte ich das Mädchen und streckte mich nun erstmal. Meine Nase roch sofort das Essen hier. Im Knast gab es nur wneige Gerüche seitens der Küche. Meist war alles gleich.
❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

Kirinα Yuuki

❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

7

02.07.2018, 11:10

was denn? :D

Ich ließ die Hand wieder sinken und deutete auf die Badezimmertür.
"Er verpestet die Luft."
Mit dem Kopf deutete ich auf die offene Küche und wollte gerade etwas zu trinken anbieten, als Joey aus dem Bad rief:
"Yo, Matt, Katy kocht dir einen Kaffee. Im Kühlschrank ist auch Bier. Brauche noch zehn Minuten. Dann gibt es eh Essen."
Ich verdrehte die Augen und ging einfach in die Küche, um in dem Soßentopf zu rühren.
Jeder Mensch braucht Träume. Das hält uns davon ab stehenzubleiben.

yuna151

Erleuchteter

Beiträge: 110 558

Wohnort: Die Muddastadt XD

  • Nachricht senden

8

02.07.2018, 11:16

na was wohl hahahah

Die beiden... sie schienen sich sehr nah zu stehen, so wie sie miteinander umgingen.
"Joey, benimm dich", knurrte ich etwas lauter. Mom und Dad hatten usn ebide gut erzogen, mit Manieren. Wie konnte er sich gegenüber seiner freundin so benehmen?
Ich folgte ihr, ging an den Kühlschrank und holte mir tatsächlich ein Bier heraus. Dann grif fich in meine Hosentasche und öffnete die Flasche mit meinem Feuerzeug.
"Rauchen nur draußen?", fragte ich sie.
❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

Kirinα Yuuki

❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

9

02.07.2018, 11:20

xD

Ich sah zu ihm und nickte leicht.
"Wir haben einen Balkon."
Kurz prüfte ich die Nudeln, dann deutete ich ihm mir zu folgen und ging in das geräumige Wohnzimmer.
"Hier geht es auf den Balkon. Die Tür da -" ich deutete auf die von meinem Zimmer. "- ist für dich Tabu. Für Joey eigentlich auch, aber es interessiert ihn leider nicht. Joeys Zimmer ist da. Ich vermute mal, dass du auf dem Sofa schlafen wirst?"
Jeder Mensch braucht Träume. Das hält uns davon ab stehenzubleiben.

yuna151

Erleuchteter

Beiträge: 110 558

Wohnort: Die Muddastadt XD

  • Nachricht senden

10

02.07.2018, 11:33

Während ich ihr erneut folgte, holte ich meine Kippen heraus.
"Das klingt ganz nach meinem Bruder"; mrumelte ich und nickte.
"Ja, Sofa ist gut. Besser als die letuten Jahre..."
Ich steckte mir eine Zigarette in den Mund und trat auf den balkon. Nachdem ich sie angezündet hatte, nahm ich einen tiefen zug und trank von dem Bier das ich mitgenommen hatte.
❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

Kirinα Yuuki

❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

11

02.07.2018, 11:38

"Gut, dann hole ich dir Bettzeug." Ich wedelte kurz mit der Hand vor meiner Nase, um den ekligen Geruch zu vertreiben und ging in die Küche, um das Essen vom Herd zu nehmen. Gleichzeitig ging - endlich - die Klospülung. Ich hörte sogar den Wasserhahn, super! Danach kam Joey gut gelaunt in die Küche.
"Wo ist er?"
"Draußen, rauchen", teilte ich ihm mit. "Deck den Tisch."
"Okay, wir essen draußen!"
Joey nahm Teller und Besteck und lief nach draußen, wo ich kurze Zeit später ein begeistertes Hallo von ihm hörte.
Ich seufzte erneut leise. Man, manchmal war er wie ein kleines Kind.
Nachdem ich die Nudeln abgegossen, zur Soße hinzugefügt und das ganze mit Parmesan abgeschmeckt hatte, nahm ich den verdammt schweren Topf und lief damit Richtung Balkon.
Jeder Mensch braucht Träume. Das hält uns davon ab stehenzubleiben.

yuna151

Erleuchteter

Beiträge: 110 558

Wohnort: Die Muddastadt XD

  • Nachricht senden

12

02.07.2018, 11:43

"Matt! Endlich!", hörte ich Joey und sah ihn an. ich nahm noch einen tiefen Zug und bleis den Qualm zur Seite. Schon umarmte mich mein kleiner Bruder.
"Hey, bleib ruhig. Wir haben uns doch vor 4 Monaten gesehen." Bei seinem letzten besuch.
"Klar, abe rist eben nicht das gleiche!", grinste er. ich seufzte schwer, zog erneut und drückte die Kippe dann aus. Joey stellte Teller und Besteck zwar auf den Tisch, machte aber keine Anstalten, als sie mit dem schwerren Topf ankam. Ohne ein Wort zu sagen, trat ich zu ihr, nahm ihr das Ding ab und wartete darauf, das sie mir sagte, wo sie ohn haben wollte.
❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

Kirinα Yuuki

❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

13

02.07.2018, 11:45

"Danke", sagte ich und zog den Topflappen aus meiner hinteren Hosentasche, der uns als Untersetzer diente. Ich legte ihn auf den Tisch, damit er den Topf abstellen konnte.
Jeder Mensch braucht Träume. Das hält uns davon ab stehenzubleiben.

yuna151

Erleuchteter

Beiträge: 110 558

Wohnort: Die Muddastadt XD

  • Nachricht senden

14

02.07.2018, 11:55

Ich stellte den Topf ab und gab meinem Bruder einen Klaps auf den Hinterkopf.
"Hey, wofür war der?", fragte er verwirrt.
"Weil du sie den Topf hats tragen lassen", erklärte ich einfach.
❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

Kirinα Yuuki

❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

15

02.07.2018, 11:58

Ich grinste.
"Dich behalt ich", teilte ich Matthew mit und sah ihn an. "Bleibst du bei Bier? Und Joey, was trinkst du?"
"Auch Bier", antwortete er und setzte sich. "Bist ein Schatz."
Ich sah ihn kurz an und ging dann in die Küche. Ein Schatz? Ja.. wäre schön, wenn nicht nur in dem Lebensbereich. Ich griff nach drei Bieren und suchte noch den Flaschenöffner.
Jeder Mensch braucht Träume. Das hält uns davon ab stehenzubleiben.

yuna151

Erleuchteter

Beiträge: 110 558

Wohnort: Die Muddastadt XD

  • Nachricht senden

16

02.07.2018, 12:12

Ich sah ihr nur kurz nach und füllte dann uns dreien auf. Kannte ich ja gut das teller voll machen.
"Warum behandelst du deine Freundin so?", fragte ich dann doch ein klein wneig neugierig. sie war zwar nicht so mein Typ, ich stand eher auf tattoovierte frauen mit Erfahrung die man ihnen auch snsah, aber niedlich war sie shcon.
"Oh, Katy und ich sind nciht zusammen. Bei Gott, als würde ich mich mit nur einer Frau begnügen, wenn ich viele haben kann!"; lachte er. Okay, er hatte sich echt nicht verändert.
❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

Kirinα Yuuki

❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

17

02.07.2018, 12:16

Nachdem ich ihn gefunden hatte, ging ich zu den beiden zurück und setzte mich auf meinen Stuhl, zog die Knie an die Brust und nahm meinen Teller darauf.
"Guten Appetit."
Sofort begann ich zu essen, weil ich am Verhungern war. Obwohl es noch heiß war und ich mir natürlcih prompt den Mund verbrannte. Nichts, was man nicht mit einem großen Schluck Bier wieder gut machen konnte.
Jeder Mensch braucht Träume. Das hält uns davon ab stehenzubleiben.

yuna151

Erleuchteter

Beiträge: 110 558

Wohnort: Die Muddastadt XD

  • Nachricht senden

18

02.07.2018, 12:24

Ich nickte ihr nur kurz zu und begann dann auch. Herr Gott! Das war himmlisch. Seit nun mehr 6 Jahren hatte ich nichts wirklcih gutes gegessen.
Nach einen vollen Teller, folgte ein zweiter. Naja, ich konnte shcon eine ganze Menge essen. Abe rich trainnierte es auch shcnell wieder weg.
❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

Kirinα Yuuki

❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

19

02.07.2018, 12:26

"Ich hab für heute Abend ein paar deiner Freunde eingeladen", teilte Joey seinem Bruder mit und ich hob eine Augenbraue. War auch für mich das erste Mal, dass ich davon hörte. Na toll. Tschüss Hausarbeit.
Erneut nahm ich einen großen Schluck Bier, um dann die Nudeln in mich reinzuschaufeln.
Jeder Mensch braucht Träume. Das hält uns davon ab stehenzubleiben.

yuna151

Erleuchteter

Beiträge: 110 558

Wohnort: Die Muddastadt XD

  • Nachricht senden

20

02.07.2018, 12:35

Ich hatte grade einen Schluck trinken wollen, hielt aber in der Bewegung inne.
"Warum?"; knurrte ich. Ich wollte die nicht sehen. Ganz sicher nicht. Sie erinnerten mich an das, was vor sechs Jahren geschehen war.
Leider war das hier Joeys WOhnung, also musste ich mich fügen. Vielleicht aber konnte ciha uch einfach shcon auf Jobsuche gehen.
❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

Kirinα Yuuki

❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

Ähnliche Themen