Sie sind nicht angemeldet.

yuna151

Erleuchteter

Beiträge: 109 708

Wohnort: Die Muddastadt XD

  • Nachricht senden

21

31.01.2019, 21:23

Alex:

Ich trat vom Haus weg um vom Grundstück zu gehen. Kein Bock auf eine Ansage, oder sjclimmer noch: das Michael mich dabei entdeckte. Pah!
Ich wollte gerade aus dem Tor, als ich ein Mädchen bemerkte, das auch mich zu... naja... sie tänzelte und fuchelte mit den Arme. Hey, das war die aus der Bäckerei!
Ich grinst und stellte mich im richtigen Moment vor sie.
❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

Kirinα Yuuki

❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

22

31.01.2019, 21:37

Yasemine:

Ich gab gerade die von mir imitierten Moves zu Thriller zum Besten und kniff die Augen zusammen, als es zum Finale kommen sollte. Ich trat einen Schritt nach vorne und stieß gegen etwas, was ich anfänglich für einen Busch oder einen Zaun hielt.
Echt peinlich, hoffentlich hatte es keiner mitbekommen.
Ich öffnete meine Augen und sah dann diesen fiesen Kerl aus dem Laden. Überrascht öffnete ich den Mund und riss die Augen auf. Ich wollte gerade wieder zurücktreten, eventuell weglaufen und mich verstecken, doch ich rutschte aus, krallte mich in sein T-Shirt und zog ihm mit mir auf den Boden.
***Urlaub**** 8)

yuna151

Erleuchteter

Beiträge: 109 708

Wohnort: Die Muddastadt XD

  • Nachricht senden

23

31.01.2019, 21:45

Alex:

Ihre Tanzeinlage war echt zum lachen und ich musste mich zusammen reißen. Aber als sie dann gegen mich stolperte und ausrutschte, streckte ich die Arme aus um sie aufzuhalten, als sie mich auch schon am T-Shirt erwischte und mit sich zu Boden riss.
Aus einem Reflex heraus legte ich meinen Arm so um sie, das sie nicht mit dem Kopf aufkommen würde. Diesen drückte ich dabei nämlich an meine Brust.
Der Aufprall war allerdings gar nicht gut für meinen Arm, durch den ein harter Schmerz shcoss. Scheiße!
❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

Kirinα Yuuki

❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

24

31.01.2019, 21:52

Yasemine:

Er roch sehr angenehm, war ein absurder Gedanke, der durch meinen Kopf schoß, während wir eine gefühlte Ewigkeit brauchten, um auf dem Boden aufzukommen. Ich landete neben ihm, dabei fiel mein Kopf auf seine Brust.
"Mist." - schimpfte ich nur. Ich war auf meinem Knie gelandet und jetzt pochte es vor Schmerz. "Aua." - sagte ich nur und verzog das Gesicht, während ich mich aufsetzte und das gestoßene Knie rieb.
***Urlaub**** 8)

yuna151

Erleuchteter

Beiträge: 109 708

Wohnort: Die Muddastadt XD

  • Nachricht senden

25

31.01.2019, 21:58

Alex:

Ich richtete mich auch auf und stützte mich kurz auf den verletzten Arm. Ich zuckte leicht zusammen, biss die Zähne aufeinander und sah sie an.
"Alles okay?"; fragte ich dennoch. Ich mochte ein Arsch sein, aber auch ich hatte so meine Momente. Und immerhin war ich ehrlich genug um zu sagen, dass es ja irgendwie auch meine schuld war.
❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

Kirinα Yuuki

❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

26

31.01.2019, 22:05

Yasemine:

Ich sah ihn an, um für einen Augenblick zu prüfen, ob seine Worte eine echte Besorgnis waren. Anscheinend.
"Ja." - sagte ich dann und hob mein Handy auf, was ebenfalls auf den Boden gelandet war. "Tut mir leid, ich ... habe dich wohl übersehen." - gab ich dann zu und erhob mich. Ich befreite meine Jacke und meine Hose weitgehend vom Schnee. Währenddessen glühten meine Wangen. "Bei dir auch?" - fragte ich ihn.
***Urlaub**** 8)

yuna151

Erleuchteter

Beiträge: 109 708

Wohnort: Die Muddastadt XD

  • Nachricht senden

27

05.02.2019, 19:23

Alex:

Ich grinste inenrlich über ihre Annahme, das es alleine ihre Schuld war. Natürlich würd eich sie nicht korrigieren. Wozu auch?
Ich nickte, auhc wenn der Schmerz im handgelenk was anderes sagte. Schwäche war was für Looser.
"Ja, alles klar. Vielleicht solltest du aber versuchen, wenigstens die Augen offen zu lassen. Für den fall der Fälle wie man ja sieht"; lag ich ihr nahe.
❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

Kirinα Yuuki

❀·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·ღƸ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒღ·❀

28

07.02.2019, 20:27

Yasemine:


Nach seiner Bemerkung ähnelte mein Kopf sicherlich einer Tomate, zumindest fühlte es sich verdammt warm an. Sicherlich dampfte ich bereits.
"Ich werde den Rat beherzigen." - konnte ich nur von mir geben. Dann räusperte mich und sah mich beschäftigt um. "Also dann, ich muss weiter." - beeilte ich mich zu sagen und schulterte meine Tasche. "Man sieht sich." - sagte ich zum Abschied und verfluchte mich für diese beiläufige nicht überlegte Äußerung. Natürlich wollte ich ihn nicht wiedersehen, aber manchmal sagte ich Sachen, die ich nur sekundenspäter bereute.
Ich wand mich von ihm ab und setzte meinen Weg fort. Ich hoffte inständig, dass das unser letztes Zusammentreffen war. Denn jetzt hatte ich mich auch noch vor ihm blamiert. Was würde bei dem nächsten Treffen geschehen? Ein Krankenhausaufenthalt?
***Urlaub**** 8)

29

13.02.2019, 19:58

Naja, gut. Deswegen habe ich diese extra sichere Tasche von https://rfid-sicherheit.com/rfid-tasche
da klaut mir keiner etwas!