Sie sind nicht angemeldet.

1

21.10.2019, 13:01

Wut/Trauer

Meine Freundin liebt es total, massiert zu werden. Leider habe ich nach einem anstrengenden Arbeitstag auch keine Lust darauf und sie beschwert sich auch dass ich "zu ruppig und grob" bin. Stattdessen geht sie nun zu einem Masseur bei uns in der Nähe und lässt sich von dem durchkneten.. Sie erzählt mir immer wie gut die beiden sich verstehen.. Ist es ein Grund, auszurasten und die Fassung zu verlieren? Denn so geht es mir inzwischen fast jedes Mal, wenn sie über ihn redet..

2

22.10.2019, 09:36

Oh-Oh, das klingt nach der Eifersucht. Das ist wirklich nicht leicht.
Da hilft eigentlich nur eine Sache: Deinen Unmut überwinden. Also deinen Unmut sie zu massieren meine ich.

Du solltest das Massieren deiner Freundin nicht als lästige Aufgabe oder Pflicht ansehen, sondern als etwas, von dem ihr beide und vor allem eure Beziehung viel hat.

Ich an deiner Stelle würde sie einfach damit überraschen "heimlich" einen Kurs zu machen und sie dann als deine einzige und exklusivste Kundin zu überraschen. Gibt es auch als Fernstudium, dann fällt das bestimmt nicht auf, als wenn du einmal die Woche in die VHS fährst: https://www.sgd.de/kursseite/gepr-fachpr…ention-sgd.html